Mercedes-Maybach, Rolls-Royce oder Ferrari… hier verspricht bereits der Name Großes und erwarten die Käufer, völlig zu Recht, Leistung und Luxus. Wie also sehen sie aus, die teuersten Autos auf diesem Planeten? Und was genau macht diese Ikonen unter den Kraftfahrzeugen so einzigartig und begehrenswert?

Nun, es ist gar nicht so lange her, dass im Fernsehen, in Namen eines bekannten Auto- und Motorsport-Magazins, der billigste Neuwagen für unter 10.000 Euro gesucht wurde. Eine spannende Challenge, die die ein oder andere Überraschung parat hielt. Doch es gibt auch das andere Ende der Preisskala. Sportwagen im Wert eines geräumigen Einfamilienhauses. Premium-Reiselimousinen oder Edel-SUVs, in denen nicht nur der Adel, sondern auch jene, die es sich leisten können, stilvoll auf Tour gehen.

Extrem sportlich oder lieber ganz gediegen?

Etwa im Rolls-Royce, der schon seit jeher als das Fahrzeug für gekrönte Häupter und Liebhaber exklusiver, britischer Automobile auf dieser Welt gilt. So wurde der legendäre Rolls-Royce Phantom IV in überschaubaren Stückzahlen – und das ausschließlich für Könige und Präsidenten – gefertigt. Daher existiert heute gerade noch einmal ein gutes Dutzend dieser edlen und beeindruckenden Fahrzeuge.

Rolls-Royce Phantom

Rolls-Royce Phantom

Legendär ist auch die Kühlerfigur, landläufig Emily genannt, ein Sammlerstück von Wert, das leider auch bei Langfingern sehr begehrt ist. Daher verschwindet sie bei den modernen Modellen in der Karosserie, sobald das Fahrzeug abgestellt wird.

Der Mercedes-Maybach – limitierter Luxus

Ein Luxusauto zum Dahinschweben, so titelte ihn jedenfalls „Die Welt“, ist auch der Maybach. Eine noch einmal veredelte Mercedes S-Klasse, die zum Beispiel auch als 4MATIC zu haben ist.

Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet

Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet

Dabei kann sich auch hier, bei diesen gediegenen Reiselimousinen, die Beschleunigung sehen lassen. So katapultierten die Motoren die Passagiere sowohl beim Mercedes-Maybach S650 Cabrio in 4,1 Sekunden auf Tempo 100. Das Luxuscabrio ist auf 300 Fahrzeuge limitiert. Witziges Gimmick, beim Öffnen der Türen wird das Maybach-Logo auf die Straße projiziert. Kostenpunkt des Mercedes-Maybach S-650-Cabrio, rund 357.000 Euro.

Die teuersten Autos der Welt – Bugatti & Co.

Weniger als typische Reiselimousine, dafür rasant und sportlich, präsentiert sich seit jeher Porsche. Hier schnalzen Kenner zum Beispiel beim Porsche 918 Spyder mit der Zunge. Denn der Rennbolide mit Straßenzulassung beschleunigt in unter 3 Sekunden (!) von Null auf Hundert und ist dabei, mit einem Listenpreis von rund 850.000 Euro, auch noch vergleichsweise „preisgünstig“.

Mittelmotorsportwagen mit Roadster-Karosserie

Mittelmotorsportwagen Porsche 918 mit Roadster-Karosserie

Denn teurer geht immer. So kostet die Basisversion eines Bugatti Chiron bereits 2,65 Millionen Euro und das war der Preis aus dem Jahre 2016. Doch dafür bekommt man(n) dann auch den rasantesten Rennwagen mit Straßenzulassung überhaupt. Ein PS-Monster mit 16 Zylindern und einem Acht-Liter-Vierfach-Turbomotor. Dazu eine Höchstgeschwindigkeit von etwas über 400 Stundenkilometern.

Der Bugatti Chiron von 0-400-0 km/h in 42 Sekunden

Der Bugatti Chiron von 0-400-0 km/h in 42 Sekunden

Eine Geschwindigkeit, die selbst vom italienischen Supersportler Pagani Huayra, 764 PS stark und rund 370 km/h schnell, recht deutlich verfehlt wird. Auch er zählt zu den teuersten Autos der Welt. Bei ihm lag der Grundpreis bei „preiswerten“ 2,28 Millionen Euro. Neuere Modelle dürften mittlerweile bei über drei Millionen Euro angesiedelt sein.

FINEST SELECTIONS - Unsere Empfehlungen...

Pagani HuayraAuch aus Deutschland geht dieses Jahr einer der teuersten Supersportwagen an den Start. Der Mercedes-AMG One, wird das Prestigeobjekt der Affalterbacher Automobilschmiede. Und er toppt die bisherigen Basispreise von Bugatti & Co. Zu einem Preis von bis zu drei Millionen Euro bekommen die Kunden einen Straßenrenner mit einem V6-1,6 Liter-Motor und drei Elektromotoren. Dieser auf 275 Exemplare limitierte Plug-in-Hybrid-Supersportwagen leistet dafür aber 1054 PS und ist angeblich über 350 km/h schnell.

Mercedes-AMG Project One

Mercedes-AMG Project One

Teure und streng limitierte Cavallino Rampantes

Ferrari hat vor zehn Jahren, anlässlich seines Jubiläums, 60 Jahre Ferrari Sportwagen, eines seiner Fahrzeuge sogar in einer streng limitieren Sonderedition herausgebracht. Der Ferrari F60 wurde gerade einmal zehn Mal (!) gebaut. Er zählt heute zu den teuersten Autos der Welt zählt. Ein wahrer Bolide mit einer Leistung von 740 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 340 km/h. Logisch, dass die Autos, trotz „bescheidenem“ Verkaufspreis von jeweils 2,5 Millionen Dollar, reißenden Absatz fanden.

Ferrari F60

Der Ferrari F60 wurde nur zehn Mal gebaut

Edle Offroader und luxuriöse SUVs

Doch natürlich gibt es auch Geländewagen, die beides, ihre Fans, wie auch einen hohen Preis haben. Etwa den Mercedes-Benz G-Class AMG G65 für über 200.000 Euro oder den Porsche Cayenne Turbo S, der mit gut 150.000 Euro Kaufpreis in den Listen geführt wird.

Fehlen dürfen bei den teuersten Autos der Welt natürlich nicht der Lamborghini Urus, der Bentley Bentayga sowie der Rolls-Royce Cullinan. Alle mit ausreichend Kraft versorgt, die sich auf alle vier Antriebsräder verteilt. Der Urus ist mehr der edle Lifestyle-SUV. Wer also schon immer den Wunsch hatte, mit der Power eines Huracáns wie ein Wüstensohn durch die Dünen zu brettern, für den ist der flotte Stier die richtige Wahl. Sein Preis liegt je nach Ausstattungswünschen um die 210.000 Euro.

Lamborghini Urus - Luxus-SUV

Die Front des Urus – Unverkennbar ein Lamborghini

Britisches Understatement auch beim Jagen liefert der Bentley Bentayga. Bei ihm sitzen Sie entspannt auf der ausklappbaren Sitzfläche am Heck und genießen bei einem alkoholfreien Kaltgetränk die Brunft der Hirsche in Ihrem Jagdrevier.

Luxus-SUV Bentley Bentayga

Luxus-SUV Bentley Bentayga

Nach oben sind vom Preis auch bei den SUVs(fast) keine Grenzen, was die Krone der Luxus-SUV, der Rolls-Royce Cullinan beweist. Er ist aktuell der teuerste Serien-SUV der Welt. Schweben Sie mit Emily wie in einer Sänfte On- wie auch Offroad durch die Gegend.

Online Konfigurator für den Rolls-Royce Cullinan

Online Konfigurator für den Rolls-Royce Cullinan

Zu einem Ab-Preis von 315.000 Euro wird Ihnen bestimmt an nichts fehlen, da sind wir uns ganz sicher!

Image Credit / Bildquelle: die jeweiligen Hersteller