Ja, sie haben es wieder getan, der amerikanische Bootsbauer Cigarette Racing und Mercedes-AMG. Gemeinsam zum 12-jährigen Bestehen ihrer Zusammenarbeit, bringen Sie ein extrem sportliches Duett auf die beiden Elemente Erde und Wasser. Gemeint ist ein amerikanisches Speedboot und der viertürige Mercedes-AMG GT 63 S.

Beide Sportskanonen wurde optisch einander angepasst. Unter der Verwendung von viel Carbon und optischen Spielereien wurden beide veredelt. Beim AMG mit einer speziellen Folierung, bei der Cigarette soll Kohlefaser den Schwerpunkt des Bootes optimieren helfen. Das Speedboot wird durch die Gewichtsreduzierung noch schneller.

41´ Cigarette Racing Speedboot

Das Cockpit des Cigarette Racing Speedbootes

Boot und Auto gleichen sich (fast) wie ein Ei dem Anderen

Beide ähneln sich wie ein Ei dem Anderen, zumindest wenn man die zwei unterschiedlichen Fortbewegungsarten im Auge behält. Beide Teams haben gemeinsam am Innenausbau des Bootes gearbeitet. Ins Auge stechen bei beiden die graphitgraue Farbe und die roten AMG-Akzente.

Angetrieben wird der Mercedes-AMG GT 63 S bekanntermaßen von einem 639 PS starken 4,0-Liter-V8 Biturbo-Motor. Dieser beschleunigt das Gran Turismo Coupé in 3,2 Sekunden auf Tempo 100. Das Ende der Beschleunigung ist bei der Kanonenkugel aus Affalterbach bei 315 km/h erreicht.

41´ Cigarette Racing Speedboot und Mercedes-AMG GT 63 S

41´ Cigarette Racing Speedboot und Mercedes-AMG GT 63 S

AMG Speedboot mit fast 1.600 PS Leitung

Im Vergleich zum GT ist die Zigarette noch etwas sportlicher. Wenn Sie auch im Vergleich zum GT-Sportler mehr mit der Wasserverdrängung, also mit der Endgeschwindigkeit zu kämpfen hat.

V8An ihrem Heck sind vier jeweils 2,6-Liter große V8-Kompressor-Motoren von Mercury montiert. 4 x 2,6 macht summa summarum 10,4 Liter Hubraum. Die Literleistung beträgt bei der Zigarette 153 PS. Sollten wir uns also nicht verrechnet haben, so zeigt uns der Taschenrechner die unglaubliche PS-Zahl von 1.591 Pferdestärken. Diese beschleunigen das Cigarette Racing-Speedboot auf eine Geschwindigkeit von 133 km/h.

41´ Cigarette Racing Speedboot

Der Kapitän der Zigarre und seine Passagiere nehmen auf dem edlen AMG-Sitzgestühl Platz

Live erleben können Sie die beiden supersportlichen Teile auf der Miami International Boat Show, die aktuell im Miami Marine Stadium in Florida stattfindet. Wir finden, die Zusammenarbeit hat sich gelohnt. Ihre neueste Kreation zeigt, dass beide Firmen sich auf den Bau von superschnellen V8-Fortbewegungsmitteln verstehen.

41 AMG Cigarette Racing

41 AMG Cigarette Racing zusammen mit dem Mercedes-AMG GT 63 S

Denken Sie jetzt auch gerade darüber nach, ob Sie sich ein stärkeres Zugfahrzeug oder eine Anhängerkupplung für Ihre neue Rennzigarre kaufen sollten?

Image Credit / Bildquelle: daimler.com