RH8UGls_JtA

Mercedes hat nun offiziell den Termin für die Vorstellung des neuen Mercedes-AMG GT4 Coupé, einem 4 türigen Sportcoupés, bekannt gegeben. Die verlängerte Version des Sport-GT soll Anfang März auf dem Genfer Automobilsalon sein Debüt erleben.

Trotz der Erlkönigfolierung sind die designtechnischen Grundzüge des AMG Coupé unverkennbar. Ins Auge sticht der große, aber nicht ganz so prägnante Panamericana-Grill des Coupés. Ein Designstatement welches sich durch die gesamte AMG GT Sportwagefamilie durchzieht.

Mercedes-AMG GT4 Coupé – Viertürer erweitert die AMG Familie

Auf dem Heck des Mercedes-AMG GT4 Coupé ist ein Spoiler montiert. Er sorgt für den nötigen Anpressdruck. Die Kotflügel sind aber weitaus weniger ausladend wie beim GT, GT C oder GT R. So sieht der AMG 4-Türer optisch mehr wie ein Mercedes-Benz CLS als eine klassische GT-Version aus.

Laut Mercedes-AMG wird das GT4 Coupé eine eigenständige Modelllinie, die auf der E-Klasse Plattform basiert. Die Allradlenkung kommt vom AMG GT R, der Antrieb wird ein 4,0 Liter V8-Biturbomotor werden.

Update 22.02.2018

Mercedes-AMG GT Coupé

Das viertürige Mercedes-AMG GT Coupé auf Erprobungsfahrt

Mercedes-AMG GT Coupé

Mit Flammenfolierung – das neue AMG Coupé

Mercedes-AMG GT Coupé

Das neue Mitglied in der AMG GT Familie – Weltpremiere in Genf am 6. März 2018

Lieferbar sein soll das Mercedes-AMG GT4 Coupé ab der zweiten Hälfte diesen Jahres.