Umbrien – hier finden wir sie noch, die Ursprünglichkeit, die herzlichen Menschen und das fantastische Essen aus der umbrischen Küche. Ebenso aber auch exzellente Weine und Olivenöle, die sich absolut nicht hinter den großen Namen der Toskana verstecken müssen. Und natürlich last but not least, die Naturschönheiten Umbriens.

Italien, das Land der Leidenschaft – entdeckungsreich und genusshaltig. Mit Umbrien, einer Provinz mit viel Patina. Vom Land umschlungen, ist Umbrien das „grüne Herz“ Italiens.

Mit dem Oldtimer durch die italienische Provinz

Mit dem Oldtimer, hier einem Fiat 500 Topolino,  durch die italienische Provinz

Oldtimer und Umbrien – Das passt perfekt zusammen

Wir entdecken auf unseren Road Trips schöne Bergdörfer, besondere Orte der „I Borghi più bella d’Italia“, Steineichenwälder und Olivenhaine, Gelassenheit und Cittàslow. Auf unserer kulinarischen Oldtimerreise durch Umbrien vom 3. bis 9. Juni 2018 werden wir mit dem Oldtimer und Cabrio die schönsten Landstriche erfahren, entdecken, schmecken, erleben, die Einzigartigkeit dieser Landschaft in uns aufnehmen.

Wohnen im Palazzone in Umbrien

Wohnen im Palazzone inmitten von Weinbergen in Umbrien

Wir sind für Weinverkostungen bei außergewöhnlichen Winzern zu Gast und nehmen Platz in urigen Trattorien, die es mit der Slow-Food-Philosophie halten. An kleinen Straßen schlängeln wir uns vorbei an den Anbaugebieten des berühmten Orvieto Classico. Oder wir rollen der Weinregion des göttlichen Sagrantino di Montefalco entgegen zu Weingütern, die architektonischen Wunderwerken gleichen.

Ein Ausblick wie gemalt - Weinstöcke am Corbarasee

Ein Ausblick wie aus dem Bilderbuch – Weinstöcke am Corbarasee

Natürlich fehlen auch die versteckten automobilen Juwelen nicht, die wir gleich an drei Plätzen bestaunen werden. Bei Todi nahe einer ehrwürdigen Abbazia, in der Nähe vom Lago di Chiusi eine private Motorrad- und Oldtimersammlung, deren Tore sonst verschlossen bleiben.

In Montefalco finden wir eine breitgefächerte Fahrzeugsammlung. Sowie in unserem Domizil, eine private Oldtimersammlung. Der Besitzer des Weinguts Roccafiore ist Oldtimerfahrer und hat bereits an vielen Rennen teilgenommen.

Markenvielfalt am Carapace

Markenvielfalt am Weingut Carapace

Oldtimerreise durch Umbrien – Boxenstopp im Weinberg

Vergessen werden in diesem Umbrien-Urlaub natürlich auch die „Must see“-Orte nicht: Orvieto, Perugia, Spoleto und Todi, die wir mit eigenem Guide durchstreifen. Damit sind wir zeitfrei und müssen keinem Regenschirm oder einer Zeitung in der touristischen „Horde“ folgen. Wenn es passt, nehmen wir in Amelia ein Eis in der Gelateria Girotti, beim Großonkel des Filmschauspielers Terence Hill, der mit bürgerlichem Namen Mario Girotti heißt und hier aufgewachsen ist.

Auf unseren Tagestouren zur Mittagszeit dann ein Boxenstopp für Einkehr-Erlebnisse zum Pranzo an besonderen Panoramaplätzen. Verhungern und verdursten wird auf unserer Reise niemand, versprochen. Und Fahrspaß ist ebenfalls garantiert.

Boxenstopp in Amelia in der Provinz Terni

Beschaulichkeit in einem umbrischen Dorf – Cittàslow

Unser Domiziel: Wohnen im Weinberg, umgeben von Olivenbäumen und Weinreben. Ein Ressort & Spa mit Blick auf Todi. Der Eigentümer dieses Anwesens ist selbst Fahrer eines Oldtimers und Sammler. Abends werden wir auf der herrlichen Terrasse kulinarisch verwöhnt. Mit Weinen aus der eigenen Cantina.

Buon appetito!

Gastbeitrag von: Ingrid Hofmeister

Ingrid Hofmeister kennt sich mit Umbrien aus, wie keine Zweite. Sie organisiert die Oldtimerreise durch Umbrien und Genießerreisen durch die italienische Provinz. Wer selbst einmal mit dabei sein möchte, es gibt vom 03.06. bis 09.06.2018 noch Restplätze für das eine oder andere Automobil. Mehr Informationen findet man unter www.umbria-mia.com.

Image Credit / Bildquelle: umbria-mia.com