SLS AMG Roadster - puristischer Supersportwagen im edlen Outfit

Der Sommer kann nun endlich kommen, denn Mercedes-Benz präsentiert offiziell den neuen äußerst puristisch veranlagten Supersportwagen SLS AMG Roadster. Der Zweisitzer, dessen Stoffverdeck sich während der Fahrt bis zu 50 km/h öffnen und schließen lässt, beherbergt unter seiner Außenhaut eine gewichtsoptimierte Aluminium-Spaceframe-Karosserie. Sportwagen-Enthusiasten werden sich über das Frischluftvergnügen sicherlich freuen.

Mercedes-Benz SLS AMG Roadster


571 Pferdestärken und 650 Newtonmeter Drehmoment sorgen für eine äußerst sportliche Fahrdynamik. Ob offen oder geschlossen, der SLS AMG betört auch ohne Flügel den Betrachter. Er verströmt Charisma und die Parallelen zum 300 SL Roadster aus den 50er Jahren sind unverkennbar. Wie der SLS AMG Roadster, erschien auch der 300 SL Roadster zeitlich versetzt zum Ur-Flügeltürer 300 SL. Doch anders als früher werden nun beide AMG Traumwagen gleichzeitig angeboten.

Piloten des Roadsters fühlen sich im Cockpit sofort heimisch. Die Athmosphäre des Interieurs ähnelt dem eines Flugzeug-Cockpits. Instrumente in Form eines Flügelprofils und Luftdüsen mit einstellbarem Düsenkreuz erinnern an Triebwerke. Zentrales Element in der Mittelkonsole ist die AMG DRIVE UNIT. Sie ermöglicht dem Fahrer des Roadster ein persönliches Fahrzeug-Setup.

Hauptgestaltungselement des Mercedes-Benz SLS Roadsters von AMG ist sicherlich das vollautomatische dreilagige Stoffverdeck. Nur elf Sekunden vergehen, bis die Insassen den Achtzylindersound vernehmen können. Die drei Verdeckfarben schwarz, rot und beige stehen passend zu den neun Exterieur- und acht Interieurfarbtönen zur Wahl. Der bündige und spaltfreie Übergang zwischen Verdeckaußenhaut und Heckscheibe hält die Windgeräusche niedrig. Unterhalb des Verdecks ist ein umlaufender, elastischer Wasserbehälter angebracht. Er sammelt das Regenwasser und leitet es über zwei Öffnungen pro Seite zum Unterboden ab.

Im geschlossenen Zustand lässt sich besonders gut die multimedialen Züge des neuen Roadsters vernehmen. Das vom Motorsport inspirierte System „AMG Performance Media“ kombiniert in einzigartiger Weise zahlreiche Telemetrie-Anzeigen wie verschiedene Motordaten, Quer- und Längsbeschleunigungen und Rundenzeiten auf einer Rennstrecke mit einem mobilen Hochgeschwindigkeits-Internetanschluss. Bei stehendem Fahrzeug können so die Insassen auf der virtuellen Datenautobahn surfen.

[youtube bgLZ-KCVzjk 675 450]

Während der Fahrt zeigt sich der 6,3 Liter große V8-Hochdrehzahlmotor des SLS durchaus gewappnet, um mit den stärksten Sportwagen mitzuhalten. Der Sauger beschleunigt in 3,8 Sekunden auf Tempo 100, seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch abgeregelten 317 Kilometern pro Stunde. Selbst die Flügel-Version weist kaum leistungsstärkere Werte auf. Trotz kompromisslos sportlichem Charakter konnten anspruchsvolle Verbrauchsziele realisiert werden. Der SLS AMG konsumiert 13,2 Liter je 100 Kilometer, das entspricht einer CO2-Emission von 308 Gramm pro Kilometer.

Zum stehen bringt den SLS eine Hochleistungsbremsanlage von AMG. Sie verspricht kürzeste Bremswege auch bei erhöhter Beanspruchung. Noch bessere Bremsperformance erzielt man mit der auf Wunsch einsetzbaren Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage. Diese verfügt aufgrund ihres höheren Härtegrads über eine noch höhere Temperatursicherheit und besticht gleichfalls durch ihr um rund 40 Prozent niedrigeres Gewicht.

Neben den serienmäßigen AMG Leichtmetallrädern im 7-Speichen-Design stehen auf Wunsch Räder im 5-Doppelspeichen-Design und gewichtsoptimierte Schmiederäder im 10-Speichen-Design zur Wahl. Exklusiv für den SLS AMG entwickelte Reifen, vorne in 265/35 R 19 und hinten in 295/30 R 20 sorgen für beste Performance. Ein Reifendruckkontrollsystem überwacht permanent alle vier Reifen mit radindividueller Anzeige im Display des Cockpits.

Gebaut wird der Mercedes-Benz SLS AMG Roadster im Mercedes-Werk in Sindelfingen. Der offene Supersportwagen kann ab dem 1. Juni 2011 bei jedem Mercedes-Händler offiziell zum Preis von 195.160 Euro bestellt werden. Zur Auslieferung kommt der Edel-Roadster dann im dritten Quartal diesen Jahres.

Mercedes-Benz SLS AMG Roadster
Mercedes-Benz SLS AMG Roadster
Mercedes-Benz SLS AMG Roadster
Mercedes-Benz SLS AMG Roadster
Mercedes-Benz SLS AMG Roadster
Mercedes-Benz SLS AMG Roadster




Aktuelle Fahrzeugexposés