Streetfighter yellow - Ducati 848 und Mercedes SLK 55 AMG

Die Kooperation zwischen dem italienischen Motorradbauer Ducati und dem Edeltuner von Mercedes-Benz AMG währt nun schon über ein Jahr. Das „Einjährige“ nehmen die beiden Fahrzeugbauer zum Anlaß, jeweils eines ihrer aktuellen Modelle neu aufzulegen. Die Affalterbacher brachten eine Ducati-Version des Mercedes SLK 55 AMG heraus. Ducati revanchierte sich mit einen „Streetfigher yellow“ einer umgebauten Ducati 848.

Streetfighter yellow - Ducati 848 und Mercedes SLK 55 AMG

 

Zum ersten Mal konnte man den Mercedes-Benz SLK 55 AMG in „Streetfighter yellow“ vor kurzem in Bologna auf der dortigen Auto Show sehen. Bei AMG hat man zusätzlich im Interieur schwarzes Nappaleder und gelbe Nähte angebracht. Diese zieren den lederbezogenen Überrollbügel, die Instrumententafel, den Schaltbalg und die Armauflagen. Ergänzt werden die gelben Elemente von LED-beleuchteten Einstiegsleisten ebenfalls im Farbton Streetfighter yellow.

Die Ducati-Edition des SLK 55 AMG wir dvon einem V8-Motor mit 422 PS angetreiben. So sprintet der Streetfighter auf vier Rädern in 4,6 Sekunden auf Temo 100.  Die „echte“ Streetfighter von Ducati leitet 132 PS an das Hinterrad. Sie wartet mit einigen fahrdynamischen Verbesserungen auf. Im Gegensatz zur Ducati 848 steht bei AMG noch nicht faest, ob der SLK 55 AMG im Farbton „Streetfigthter Yellow“ erhältlicht sein wird. Darüber wird die Nachfrage entscheiden, heißt es dazu bei AMG.

Sichtbare Zeichen der im November 2010 auf der Los Angeles Motor Show geschlossenen Kooperation zwischen Mercedes-AMG und Ducati sind unterschiedliche Marketing-Aktivitäten, Kunden-Events und gemeinsame Messeauftritte.

Das erste Ergebnis des kooperativen Gedankenaustauschs von Designern und Ingenieuren aus Affalterbach und Bologna war die gemeinsame Präsentation der Ducati Diavel AMG Special Edition und des Mercedes-Benz CLS 63 AMG auf der 64. IAA in Frankfurt am Main.

Seit Beginn der MotoGP Saison 2011 ist AMG als „Official-Car-Partner“ des Ducati MotoGP-Teams aktiv: Das AMG Logo ist nicht nur auf den Motorrädern und Rennanzügen der Ducati-Werksfahrer Valentino Rossi und Nicky Hayden zu sehen, sondern auch auf der Teamkleidung und in der Ducati Lounge. Als ein weiteres Ergebnis der Kooperation wird der Ducati-Fuhrpark sukzessive auf Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz umgestellt.

Streetfighter yellow - Ducati 848 und Mercedes SLK 55 AMG
Streetfighter yellow - Ducati 848 und Mercedes SLK 55 AMG
Streetfighter yellow - Ducati 848 und Mercedes SLK 55 AMG




Aktuelle Fahrzeugexposés