Am wohl härtesten Bergrennen Amerikas nimmt am 24. Juni diesen Jahres auch ein Bentley teil. Der zweifache Pikes Peak Sieger Rhys Millen pilotiert an diesem Tage einen 600 PS starken Bentley Bentayga und will mit dem Luxus-SUV den Rekord für Serien-SUV brechen. In einer speziellen Bentley Bentayga Pikes Peak – Edition nimmt der Neuseeländer an diesem legendären Bergrennen teil.

Rhys Millen muss den mit 156 Kurven gespickten Bergkurs im Bundesstaat Colorado Springs, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h erklimmen, um einen neuen Rekord einzufahren. Doch Bentley ist es gewohnt, seine Fahrzeuge extremen Bedingungen auszusetzen. So schoss ein Bentley Continental GT schon mit mehr als 330 km/h über Eis. Und auch auf Sand brach der Contintenal GT Speed auf einer Etappe der World Rally Championship ein Topspeed von 290 km/h.

Der speziell für das Pikes Peak-Rennen aufbereitete 600 PS starke Bentley Bentayga

Der speziell für das Pikes Peak-Rennen aufbereitete 600 PS starke Bentley Bentayga

Bentley Bentayga Pikes Peak

Der Bentley Bentayga wurde von der Bentley-Motorsportabteilung aus Crewe auf das Pikes Peak-Rennen vorbereitet. Der 600 PS Bentayga, mit seinem W12-Motor und 900 Nm Drehmoment, ist speziell getunt. Er besitzt einen Überrollkäfig, Rennsitze und Renngurte. Hinzu kommt eine maßgeschneiderte Auspuffanlage, die schon beim Bentley Continental GT3-R zum Einsatz kam.

Der Bentley Bentayga Pikes Peak ist mit einem Vollcarbon-Bodykit ausgestattet. In einer Bentley-eigenen „Radium Satin“-Lackierung möchte der Neuseeländer die Herausforderung auf dem fast 20 Kilometer langen Bergrennen annehmen. Sein Vater konnte schon fünf Gesamtsiege am 4.301 Meter hohen Pikes Peak nach Hause fahren. Er selbst gewann 2012 und 2015 das legendäre Bergrennen.

Race to the Clouds mit Rhys Millen





Aktuelle Fahrzeugexposés