Die Tage des Ingolstädter Sportwagens Audi R8 scheinen gezählt. Schon seit einiger Zeit hört man aus Fachkreisen, dass der Audi RS e-Tron der Audi R8-Nachfolger werden soll. Ein vollelektrisches Supercar, das die gemeinsame J1-Plattform des Porsche Taycan mitnutzt. Im Gespräch sei auch der kroatische Sportwagenhersteller Rimac. Dieser könne mit seinem Wissen zum Elektrosportwagen viel fachliches Know-how zum Audi Supercar RS e-Tron beisteuern.

Audi Entwicklungs-Chef Hans-Joachim Rothenpieler sagte in einem Interview mit dem Magazin car: “Audi Sport muss Elektromobilität besitzen. Unsere Markenikonen müssen elektrisch werden. Wir diskutieren über die sportlichen Autos und die RS-Fahrzeuge – sie werden einen Wandel in Richtung Elektromobilität brauchen.

Audi PB18 e-tron

Audi-Studie PB18 e-tron, vorgestellt in Pebble Beach

0 auf 100 in unter 3 Sekunden

Um sportlich zu sein, muss der Elektro-R8 mit den Beschleunigungszeiten der schon verfügbaren Elektrosportwagen mithalten könnten. Man spricht bei Audi von unter drei Sekunden für die Beschleunigung auf Tempo 100. Auch den Allradantrieb wird es weitergeben. Mit dem Audi R8-Nachfolger visiere man eine Reichweite von 500 Kilometern mit dem neuen R8 an. Das Magazin car will erfahren haben, dass der e-Tron mit einer Leistung von 950 PS aus vier Elektromotoren auf den Markt kommt. Weiterhin verfüge er über eine kabellose Ladefunktion.

Gebaut werden soll der Nachfolger des Audi R8 in Neckarsulm in den „Böllinger Höfe“. Um die finanziellen Ausgaben in Grenzen zu halten, werden große Teile der Entwicklung an Rimac ausgelagert. Die Idee sei, Rimac den viermotorigen Antriebsstrang und die Schnellladebatterien für das EV-Sportcoupé liefern zu lassen.

Exklusiver Fahrzeugmarkt
Audi e-TRON Vision Gran Turismo

Audi Vision Gran Turismo

Audi RS e-Tron oder Audi e-Tron GTR?

Andere Quellen sprechen von einer weiteren Namensgebung für den R8. Man liest auch immer die Bezeichnung e-Tron GTR. Bis aber der R8-Nachfolger erscheint, soll bis Ende 2020 zunächst der neue Audi e-Tron GT präsentiert werden. Ein viersitziger Grand-Tourer, ebenfalls auf Basis der Porsche Taycan J1-Plattform.

Audi e-TRON - GT

Audi e-TRON – GT, die viersitzige Elektrolimousine

Derzeit ist der RS e-Tron oder auch e-Tron GTR, nur ein zahmer Papiertiger. Viele Dinge stammen noch aus der automobilen Gerüchteküche. Wenn Audi seinen Slogan „Vorsprung durch Technik“ jedoch ernst meint, ist es höchste Zeit, diese Worte in die Tat umzusetzen und den Audi R8-Nachfolger zu präsentieren.

Image Credit / Bildquelle: audi.com