Autodromo Terramar
Autodromo Terramar

Im Audi R8 LMS über den Autodromo Terramar

Der Audi R8 LMS fliegt hier über die älteste spanische Rennstrecke

WRC Champion Carlos Sainz und sein Kollege aus der DTM, Miguel Molina treiben hier einen Audi R8 LMS über eine Hühnerfarm, pardon den Autodromo Terramar in der katalonischen Provinz von Barcelona.

Das Video ist schon über neun Jahre alt und hat aber bislang leider “nur” 300.000 Aufrufe. Wir hoffen, durch uns kommen ein paar Aufrufe mehr dazu.

Die spanische Rennstrecke “Autódromo de Sitges-Terramar” ist die zweitälteste Rennstrecke Europas. Der spanische Rennfahrer Federico Armangué hatte sie 1922 erbauen lassen. Man wollte dort Grand-Prix-Rennen abhalten. Faszinierend an dem Racetrack sind die bis zu 60° steilen Kurven. Und für die Rennaction wurde nicht mal das Gras geschnitten, es wächst einfach so durch den Asphalt.

Nach Brooklands ist die Autodromo Terramar die zweitälteste Rennstrecke Europas.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit 80 Jahren fuhr keiner mehr auf dem Autodromo Terramar

Die Schlaglöcher auf dem uralten Racetrack sind tiefer als auf jedem Rallye-Track. Kein Wunder, seit mehr als 80 Jahren war niemand mehr auf dem Ovalkurs unterwegs. Er wurde nicht gepflegt und die Natur holt sich Stück für Stück die klassische Rennstrecke wieder zurück. Zwischen dem Oval, dort wo sich einst die Boxengasse befand, wachsen jetzt Olivenbäume.

Red Bull Autodromo Terramar – harte Action im Rennaudi R8 LMS

Viele der dort lebenden Hühner haben nach den Event sicherlich einen Gehörsturz und legen nie mehr auch nur ein einziges Ei. Wer genau hinsieht wird bemerken, dass die zwei Piloten den Audi R8 LMS bis ans Limit treiben. Der R8 fliegt mit allen vier Rädern über die Buckelpiste, bis die Funken fliegen. In manchen Situationen sollte man meinen, “Red Bull verleiht dem Audi R8 Flügel”.

Die beiden Rennfahrer, Carlos Sainz und Miguel Molina, brachen damals mit ihrem R8 LMS-Rennwagen übrigens einen neuen Rekord. Sie benötigten nur etwas mehr als 42 Sekunden für die zwei Kilometer lange Strecke.

Und so sieht die legendäre spanische Rennstrecke “Autódromo de Sitges-Terramar” von oben aus.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Image Credit: youtube.com, redbull.com