Bislang hatte der R8 RWD, der seit Anfang 2018 gefertigt wurde, eine limitierte Sonderstellung bei Audi. Jetzt wird der Audi R8 V10 RWD zu einem vollwertigen Mitglied innerhalb der R8-Familie. Und dabei gab man dem Hecktriebler den gleichen scharfen Look mit auf den Weg, den bereits die neuen R8 quattro-Modelle bekommen haben.

Audi R8 in florettsilber mit markanter Karosserie

Audi R8 in florettsilber mit markanter Karosserie

Das verschärfte Design des R8 V10 RWD

RWDDie neuen Designfeatures bringen die Dynamik des Audi R8 V10 RWD, der als Coupé und Spyder erhältlich ist, verschärft zum Ausdruck. Der Singleframe ist breiter und flacher geworden. Schlitze unter der Fronthaube erinnern an die Marken-Ikone Audi Sport quattro.

Auch die Lufteinlässe, der Frontsplitter und vor allem das Luftauslassgitter am Heck haben an Breite zugelegt. Der Diffusor, von zwei ovalen Abgas-Endrohren flankiert, ist weiter nach oben gezogen. Im Motorraum liegt der Luftfilter unter einer neuen Abdeckung, die wahlweise aus Carbon oder aus Kunststoff besteht.

Sideblades haben eine Sonderstellung bei Audi. Auch der neue R8 trägt sie. Das obere Blade trägt glänzendes Mythosschwarz, das untere die Wagenfarbe. Das Frontblade, die Seitenschwellereinsätze und der Diffusor sind serienmäßig schwarz glänzend lackiert.

Das neue Audi R8 V10 RWD Coupé von der Seite

Das neue Audi R8 V10 RWD Coupé von der Seite

Alternativ gibt es das Optikpaket Carbon sowie für den Sypder ein erweitertes Optikpaket in schwarz. Als neue Farbe ergänzt Kemoragrau den Lackfächer. Auf Wunsch sind die Audi-Ringe und -Schriftzüge in hochglänzendem Schwarz lackiert. Im Innenraum nehmen Fahrer und Beifahrer auf Sportsitzen Platz, die mit Leder und Alcantara bezogen sind. Vor dem Beifahrer sitzt eine Plakette mit dem Schriftzug “RWD”.

Der 5.2 FSI – das Herz des Audi R8 V10 RWD

540Es schlägt hinter den Passagieren, das Herz des R8. Der freisaugende V10-Motor ist pure Faszination. Mit einem unvergleichlichem Klang, blitzschneller Ansprache und immenser Drehfreude. Der 5.2 FSI leistet 397 kW (540 PS) bei maximal 540 Nm Drehmoment. Die Kraft gelangt über eine Siebengang S tronic und ein mechanisches Sperrdifferenzial an die Hinterräder.

Exklusiver Fahrzeugmarkt
Noch schärfer und eigenständiger, der neue heckgetriebene R8

Noch schärfer und eigenständiger, der neue, heckgetriebene Audi R8

Innerhalb von 3,7 Sekunden sprinted der geschlossene Hochleistungssportler auf Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit gibt Audi mit 320 km/h an. Der Spyder gönnt sich eine Hundertstel mehr auf Tempo 100, nämlich 3,8 Sekunden. Bei Tempo 318 ist Schluss mit dem Vortrieb.

Extreme Fahrdynamik für Puristen und Driftfans

Sie haben Spaß am Driften? Dann ist der R8 V10 RWD genau das richtige Fahrzeug für Sie. Ist beim ESC der Sportmodus aktiviert, erlauben das Fahrwerkssetup und die Regelsysteme auch (un)kontrollierte Drifts.

Serienmäßig rollt der Audi R8 V10 RWD auf schwarzen 19 Zoll-Schmiederädern und Reifen in den Formaten 245/35 vorn und 295/35 hinten. 20 Zoll-Räder sind ebenso erhältlich wie Sportreifen. Mit ihnen werden die Dynamik, der Grip und die Verzögerung bei hohen Belastungen und Anforderungen noch besser.

Auch als Spyder macht das eigenständige Modell eine gute Figur

Auch als Spyder macht das nun eigenständige Modell eine gute Figur

R8Das Coupé wiegt dank Alu-Space-Frame-Bauweise und kohlenfaserverstärktem Kunststoff nur 1.595 Kilogramm. Durch Wegfall von Kardanwelle, quattro-Lamellenkupplung und Vorderachsdifferenzial wird der R8 V10 RWD im Vergleich zum R8 quattro-Modell um zirka 65 Kilogramm leichter. Der R8 V10 RWD in der Spyder-Variante ist mit 1.695 Kilogramm 55 Kilogramm leichter als der R8 Spyder.

Sportlicher Innenraum des flotten des nachgeschärften R8-Modells

Sportlicher Innenraum des nachgeschärften R8-Modells

Preis Audi R8 V10 RWD

Der R8 V10 RWD wird in den „Böllinger Höfe“ am Audi-Standort Neckarsulm gefertigt. Der heckgetriebene Hochleistungssportwagen startet Anfang 2020 in den Verkauf. Sein Grundpreis beträgt für das Coupé 144.000 Euro. Der Audi R8 V10 RWD Spyder startet bei 157.000 Euro.

Image Credit / Bildquelle: audi.de