In Kürze wird es auch den Edel-SUV Cullinan von Rolls-Royce in einer Black Badge Version geben. Auf den Markt kommen soll der „schwarze“ Cullinan bereits im nächsten Jahr.

600Der Rolls-Royce Cullinan Black Badge bekommt einige Design- und Leistungsänderungen mit auf den Weg, die ihn vom Standardmodell abheben. Zum einen erhöht sich die Leistung um 29 PS gegenüber dem Basis Cullinan. Sein 6,75-Liter großer V12-Turbomotor leistet dann insgesamt 600 PS bei 900 Nm Drehmoment.

Rolls-Royce Cullinan Black Badge

Rolls-Royce Cullinan Black Badge – King of the Night

Mit dieser Leistung sprintet der „King of the Night“ in 4,9 Sekunden auf Tempo 100. Bei Tempo 250 ist jedoch Schluss mit dem Vortrieb. Ein angepasstes Acht-Gang-Getriebe im Badge schaltet aggressiver als das Original.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Spirit of Ecstasy trägt jetzt ebenfalls Schwarz

Black heißt ja bekanntlich schwarz. Und genauso sieht er auch aus. Abgedunkelte Chromoberflächen am Kühlergrillrahmen, dunkle Auspuffrohre und Verkleidungsteile am Heck und den Seitenflächen des Cullinan, gibt es nun in der edlen schwarzen Ausführung.

Und das Schwarz glänzt. Angeblich wird jede Lackierung bis zu fünf Stunden von Hand nachpoliert, um einen extremen Hochglanz zu erzeugen.

Und auch die Spirit of Ecstasy wird umgefärbt. Aber nicht einfach mit einer schwarzen Farbe. Mithilfe eines chemischen Prozesses erhält die Kühlerfigur ihren schwarzen Touch.

22-Zoll-Felgen mit roten Bremssätteln und RR-Logo

22-Zoll-Felgen mit roten Bremssätteln und RR-Logo

King oft he Night – Nachtschwarzer Edel-SUV

Selbst die Reifendimensionen wachsen weiter. Der Rolls-Royce Cullinan Black Badge wird mit 22-Zoll großen Rädern ausgestattet. Dazu gibt es noch rote Bremssättel. Laut Rolls-Royce ist mittlerweile jedes fünfte Fahrzeug eine Black Badge-Variante. Vor allem jüngere Käufer tendieren eher zur schwarzen Version eines Rolls-Royce.

Exklusiver Fahrzeugmarkt
Auch von hinten ein echter "King of the Night"

Auch von hinten ein echter “King of the Night”

Sternschnuppen im Innenraum

1.344Mittels 1.344 blinkender Dioden wird die Sternendecke des Lederhimmels beleuchtet. Acht Sternschnuppen zieren nun auch den Dachhimmel. Neu gestaltete Kohlefaserelemente, die mit Aluminiumgewebe versetzt wurden, zeigen nun ein geometrische 3D-Muster. Schwarz in Kombination mit farbigen Akzenten soll das Interieur updaten.

Auch im Interieur setzt sich der Black Badge Gedanke fort

Auch im Interieur setzt sich der Black Badge-Gedanke fort

Ein feines Detail und das Tüpfelchen auf dem “i” ist das Unendlichkeitszeichen, das im gesamten Innenraum zu sehen ist. Dies ist ein Andenken an Sir Malcolm Campbells von Rolls-Royce-Motoren angetriebenem Wasserflugzeug Blue Bird K3.

Der Sternenhimmel überzieht den Dachhimmel im Fond des Cullinan

Tausende von Sterne erstrecken sich über den Dachhimmel im Fond des Cullinan

Preis Rolls-Royce Cullinan Black Badge

Ab nächstem Jahr wird es also den Luxus-SUV als Black Badge-Modell geben. Kosten soll der schwarze Cullinan dann rund 345.000 Euro. Das sind knapp 30.000 Euro mehr als der Grundpreis für einen Standard-SUV der britischen Luxusautomobilmarke.

Image Credit / Bildquelle: rollsroycemotors.com / youtube.com