Das AMB 001 Motorrad von Aston Martin und Brough Superior sieht in der Realität fast genauso aus, wie die ersten Designskizze, die wir ihnen bereits vorgestellt haben. Auf der Mailänder Motorradmesse EICMA wurde das britische Edelbike vor Kurzem enthüllt. Es soll eine Partnerschaft zwischen Aston Martin und Brough Superior einläuten.

Mit 100 Exemplaren ist das AMB 001 Bike streng limitiert. Das Stück Automobilkunst für Motorradfans ist speziell für die Rennstrecke konzipiert.

Aston Martin AMB 001 Sportmotorrad für die Rennstrecke

Aston Martin AMB 001 Sportmotorrad für die Rennstrecke

Aston Martin-Flügel nun auch auf einem Motorrad

Marek Reichman, Executive Vice President und Chief Creative Officer von Aston Martin, sagte zum neuen Aston Martin Motorrad: „Wir sind der Meinung, dass ein topaktuelles Motorrad so sein sollte, wie das AMB 001. Wir sind sehr stolz darauf, die Aston Martin-Flügel zum ersten Mal auf einem Motorrad präsentieren zu können.”

“Neben den Fähigkeiten, die wir für Autos wie den Aston Martin Valkyrie entwickelt haben, konnten wir auch unser spezielles Fachwissen in den traditionellen Handwerkstechniken in dieses Projekt einbringen. Das fertige Produkt ist ein wirklich schönes Motorrad; ein Design- und Ingenieurkunstwerk”, so Reichmann weiter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AMB 001 Motorrad – Exklusives Sportbike für die Rennstrecke

AMB 001Mit dem AMB 001 präsentieren Aston Martin und Brough Superior ein einzigartiges, modernes, leichtes und leistungsstarkes Sportmotorradkonzept mit exklusiven technischen Merkmalen. Darunter eine Fahrwerkskonfiguration mit Doppelquerlenker-Vorderradgabel und Carbonstruktur.

Das Aston Martin Design-Team ließ sich von der neuen Baureihe der Mittelmotorautos von Aston Martin inspirieren. Klare Formen und Funktionen bei denen Design und Technik eng zusammenarbeiten.

Das Edelbike enstand in einer Kooperation von Aston Martin und Brough Superior

Sammlerstück mit Tradition aus Titan und Kohlefaser

Das AMB 001 präsentiert sich in den traditionellen Aston Martin Racing-Farben Stirling Green und Lime Essence mit mattschwarzen Rädern, Gabeln und Bremsen. Die Kombination aus Lack und blanker Kohlefaser unterstreicht die Linienführung dieses zweirädrigen Sammlerstücks.

Exklusiver Fahrzeugmarkt

Wie es sich für die Marken Aston Martin und Brough Superior gehört, wurden alle Komponenten unter Verwendung der besten Verfahren und Materialien, einschließlich Kohlefaser, Titan und Billet-Aluminium, speziell entwickelt.

Es verfügt über eine skulpturale Karosserieform, mit einer äußerst sportlichen Sitzposition. Aerodynamische Flügel, die an der Motorhaube an der Vorderseite des Motorrads angebracht sind, werden von der S-Kurve an der Vorderseite eines Aston Martin abgeleitet. Sie sorgen für den aerodynamischen Abtrieb.

Entsprechend seiner von der Rennstrecke inspirierten vierrädrigen Sportwagenfamilie präsentiert sich das AMB 001 mit ultraleichten Aston Martin-Flügeln. Diese sind unter dem Lack der Karosserie auf der Frontmaske und dem Tank angebracht. Es sind dieselben, neun Mikrometer großen Edelstahlflügel, die auch den Aston Martin Valkyrie schmücken.

Die Sitzfläche des auf 100 Stück limitierten Motorrads

Die belederte Sitzfläche des auf 100 Stück limitierten Motorrads

Wasser- und Ölkühlung für den V2-Turbomotor

V2Das AMB 001 verfügt über eine Leistung von 134 kW (180 PS) bei nur 180 Kilogramm Trockengewicht. Der Hubraum des wasser- und ölgekühlten V2-Motors beträgt 997 cm³. Diese Turbokonfiguration bietet ein unglaubliches Ansprechverhalten des Motors mit einem enormen Drehmoment in einem großen Drehzahlbereich. Dies ist übrigens das erste Mal, dass ein Brough Superior-Modell mit einem V-Twin-Turbomotor vorgestellt wird.

Gefertigt wir das AMB 001 Motorrad von Hand in der Superior-Fabrik in Toulouse, Frankreich. Es werden nur 100 Exemplare mit einem UVP von 108.000 EUR, inklusive der französischen Mehrwertsteuer von 20%, hergestellt. Die ersten Lieferungen beginnen voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2020.

V2-Motor des AMB 001 Bikes

V2-Turbomotor des britischen AMB 001 Bikes

Weitere Informationen zum neuen AMB 001 Motorrad finden Sie auf der Homepage von Aston Martin.

Imagecredit / Bildquelle: astonmartin.com