Aston Martin bestätigt nun den offiziellen Namen für sein AM-RB 003 Project. Der neue Mittelmotor-Supersportwagen, der in Zusammenarbeit mit Red Bull entstehen wird, soll Aston Martin Valhalla heißen.

Das in der altnordische Mythologie beheimatete Kriegerparadies Valhalla folgt dem Namen Valkyrie und soll Aston Martins Reise in die höchsten Ebenen der Hypercar-Manufaktur verdeutlichen. Er ist ein automobiles Geschenk der Götter.

Aston Martin Valhalla besteht komplett aus Carbon

Beim Aston Martin Valhalla sollen Leichtbaumethoden und eine extreme Aerodynamik zum Einsatz kommen. Ein hocheffizienter V6-Turbomotor sowie ein von einer Batterie gespeister Hybridantrieb treiben den Valhalla an. Insgesamt werden nur 500 Stück des Hypercars gebaut, das bislang unter dem Projektnamen AM-RB 003 bekannt war.

Aston Martin Valhalla

Aston Martin Valhalla – Der Name stammt aus der altnordischen Mythologie

Der Fahrersitz ist ein heiliger Ort

Die Modellnamen von Aston Martin ziehe immer viel Aufmerksamkeit auf sich“, so Andy Palmer, seines Zeichens Präsident und CEO von Aston Martin.

Exklusiver Fahrzeugmarkt

Sie tun das, weil sie Emotionen einfangen und eine gute Geschichte erzählen. Auf die Walküre (Valkyrie) wollten wir einen ebenfalls starken Namen auswählen. Dieser sollte Kontinuität und eine klare Verbindung in die nordische Mythologie darstellen. Alle zukünftigen Besitzer werden die Bedeutung des Namens zu schätzen wissen. Er steht für Ruhm und Glück. Es wird kaum einen besseren heiligen Ort geben, als den Fahrersitz eines Aston Martin Valhalla”, so Palmer weiter.

Valhalla – die Halle der Gefangenen

In der nordischen Mythologie bedeutet Valhalla wörtlich übersetzt „die Halle der Gefangenen“. Eine riesige und majestätische Halle in Asgard, einem der neun Reiche.

Hier werden die Seelen der im Kampf Getöteten als Paradies für Krieger beschrieben, die von den Walküren ausgewählt und geführt werden.

Die Walküren ist eine Gruppe von Kriegerfrauen, die auf Geheiß von Odin, dem Allvater der nordischen Götter, die Gefallenen versammeln.

Aston Martin ist bekannt dafür, gutes Storytelling zu betreiben. Wenige andere Sport- und Supersportwagenbauer verstehen es so wie die Briten, schon vor der Präsentation des Fahrzeugs einen Mythos um ein Hypercar wie das Project AM-RB 003 aufzubauen.

Image Credit / Bildquelle: astonmartin.com