Zum dritten Mal in Folge wurde der V8-Turbomotor von Ferrari bei den International Engine of the Year Awards 2018 ausgezeichnet und als bester Motor der letzten 20 Jahre gewählt. Bei der Verleihung, erhielt Ferrari nicht weniger als sechs Preise – die höchste Anzahl, die je ein Hersteller in einem Jahr erhalten hat. Damit kann Ferrari insgesamt 27 Auszeichnungen sein Eigen nennen. Ein absoluter Rekord für eine Sportwagenfirma.

Der 3,9-Liter-V8 – Motor des Jahres

Neben der Ehrung als Motor des Jahres wurde der 3,9-Liter-V8 mit 720 PS, der den neuen 488 Pista antreibt, auch in der Klasse von 3 bis 4 Litern, in der Kategorie Performance Engine und in einer Sondernominierung als „Bester der Besten“ ausgezeichnet. Die 68 Juroren aus verschiedenen Ländern wurden dabei gebeten, den Topmotor unter allen Gewinnern der letzten 20 Jahre zu küren.

„Im 488 GTB war der 3,9-Liter-Achtzylinder ein beinahe perfektes Beispiel für einen turbogeladenen Hochleistungsmotor, der die Messlatte so hoch gelegt hat, dass er die Triebwerke der Konkurrenz um Längen hinter sich ließ“, erklärt Dean Slavnich, Mitvorsitzender der IEOTY Awards.

Ferrari 488 Pista mit dem V8-Motor des Jahres

Ferrari 488 Pista mit dem V8-Motor des Jahres

V8-Turbomotor von Ferrari

Für den Ferrari 488 Pista wurde der V8-Turbomotor von Ferrari nochmals weiterentwickelt. Er verfügt über kein Turboloch und hat eine gleichmäßige starke Kraftentfaltung. „Nackte Emotionen, ein furioses Grollen und so viel Power – dieser Ferrari V8 ist ein wahres Kunstwerk.“, so Slavnich.

Zur Krönung des Rekordjahres von Ferrari holte auch der 6,5-Liter-V12-Saugmotor mit 800 PS, der den 812 Superfast antreibt, zwei Preise: in der Klasse über 4 Liter und – weil er mit 75 % neuen Komponenten vom 6,3-Liter-Aggregat des F12berlinetta umfassend überarbeitet wurde – in der Kategorie als bester neuer Motor.

Bildquelle: ferrari.com




Aktuelle Fahrzeugexposés