Das Teaservideo, das derzeit durch die Social Media-Kanäle von Bugatti läuft, zeigt die Silhouette eines Bugatti. Betitelt ist es mit „FURTHER SHAPING OUR CATEGORY“. Wird die Automobilmanufaktur einen viertürigen Bugatti auf den Markt bringen, um so seine Zielgruppe zu erweitern?

Viertüriger Bugatti Galibier

2009 zeigt Bugatti ein Konzeptfahrzeug eines viertürigen Bugatti namens Bugatti 16 C Galibier. Bislang hat er es noch nicht zur Serienreife geschafft, was sich aber evtl. in Kürze ändern könnte. „Die Idee eines viertürigen Bugatti ist noch nicht gestorben“, erklärte einst Bugattis Präsident Wolfang Dürheimer.

Viertüriger Bugatti Galibier

Viertüriger Bugatti 16 C Galibier

Der Col du Galibier ist eine der berühmtesten alpinen Passstraßen in den französischen Alpen und der fünfthöchste asphaltierte Straßenpass in den Alpen. Galibier war aber auch ein Modellname des einst viertürigen Coupés vom Typ 57 aus den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.

Bugatti Chiron Hybrid oder kommt ein E-Bugatti?

Ein neues Modell wie ein viertüriger Bugatti könnte ebenfalls die Ambitionen des französischen Supersportwagenmanufaktur in Richtung Hybridantrieb oder eines reinen elektrisch angetriebenen Bugattis lenken. Der Markt für Hybridsportwagen wird weiter wachsen, von daher wäre ein Bugatti Chiron mit Hybridantrieb eine denkbare Option.

Schon 2016 war Genf die Bühne für die Vorstellung des Bugatti Chiron. Dieses Jahr könnte der Automobilsalon ebenfalls die Plattform für die Vorstellung eines neuen Modells werden.

Was uns die Zukunft von Bugatti also genau bringen wird, wird der neue Präsident von Bugatti Automobiles S.A.S., Stephan Winkelmann, offiziell auf der Pressekonferenz verkünden. Diese beginnt auf dem Genfer Automobilsalon am 6. März 2018 um 9.40 Uhr CET.

 

Update 6. März 2018: Bugatti präsentierte heute in Genf den neuen Bugatti Chiron Sport.





Aktuelle Fahrzeugexposés