Lamborghini SC20 One Off
Lamborghini SC20 One Off

Lamborghini SC20 One-Off


Lamborghini SC20 – Ein weiters Einzelstück aus Sant’Agata Bolognese

Der Lamborghini SC20 One-Off ist das Zweite von der Motorsportabteilung konzipierte und vom Centro Stile in designte ultimative Einzelstück. Der spektakuläre One-Off kommt ohne Frontscheibe aus und ist sogar für die Straße zugelassen. Der SC20 sollte eine weitere Technik- und Stilübung werden, die die Erfahrung von Squadra Corse mit dem supersportlichen Design von Lamborghini verbindet.

Der wilde Stier – Lamborghini SC20 One-Off

Zwei Jahre nach dem Lamborghini SC18 Alston ging es an die Erschaffung eines neuen „One-Off“-Supercars. Die wichtigsten Inspirationsquellen des Kunden und des Design-Teams für den Lamborghini SC20 One-Off waren der Diablo VT Roadster, der Aventador J, der Veneno Roadster und der Concept S.

Offener flacher Rennbolide von Lamborghini
Offener flacher Rennbolide von Lamborghini

Das Ergebnis ist eine sensationelle Verschmelzung von Kreativität und Racing-Charakter, erklärt Mitja Borkert, Head of Design von Lamborghini.

Die Karosserie aus Carbonfaser wurde von den Aerodynamik Experten von Lamborghini von Hand abgeschliffen und geglättet. Somit erzielt man eine optimale Luftströmung und maximalen Fahrkomfort auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Der markante Frontsplitter wird von zwei Finnen umrahmt, die Lufteinlässe an der Frontklappe sind vom Huracán GT3 EVO inspiriert. Die profilierten Seitenteile erinnern wiederum an den Look des Essenza SCV12. Das muskulöse Heck wird von einem großen Carbonflügel überragt. Dieser lässt sich in drei Positionen einstellen. Wahlweise für einen tiefen, mittleren und hohen Anpressdruck.

Der V12 des SC20 leistet 770 PS
Der V12 des SC20 leistet 770 PS

SC20 mit speziellen Karosseriefarben

SC20Der SC20 wartet mit exklusiven Details auf. Darunter die eigens für den Kunden entworfenen, auf dem Farbton Bianco Fu (weiß) basierenden Karosseriefarben, die mit Blu Cepheus (blau) akzentuiert werden. Dieser Farbton findet sich auch im Innenraum im Wechselspiel mit Nero Cosmus (schwarz) und Bianco Lea (weiß) wieder.

Das Interieur besticht durch sichtbare Carbonfaser, die bei Kombiinstrument-Abdeckung, Rückwand, Türverkleidungen, Mitteltunnel, Lenkraddetails und Monocoque zum Einsatz kommt. Ebenfalls aus Carbonfaser gefertigt sind die Sitzschalen mit Alcantara- und Lederbezug. Bei den Türgriffen ist die Wahl des Kunden dagegen auf Vollaluminium gefallen.

Lamborghini SC20 One Off Squadra Corse
Lamborghini SC20 One Off vom Centro Stile

V12-Saugmotor mit 770 PS für den One-Off

770Der V12-Saugmotor mit 6,5-Litern Hubraum leistet 770 PS bei 8500 U/min bei einem Drehmoment von 720 Nm bei 6750 U/min. Er ist der stärkste Motor unter den Lamborghini Aggregaten. Ein optimiertes 7-Gang-ISR-Getriebe (Independent Shifting Rod) bringt die Leistung auf die vier Antriebsräder.

SC20 mit Interieurfarben in Bianco Fu und Blu Cepheus
SC20 mit Interieurfarben in Bianco Fu und Blu Cepheus

Der Allradantrieb mit elektronischem Mittendifferenzial sowie Pirelli P Zero Corsa Reifen auf Aluminium-Zentralverschlussfelgen bringen die Leistung des Lamborghini SC20 One-Off auf den Asphalt.

Ob man den SC20 einmal irgendwann live auf der Straße erleben kann, bleibt fraglich. Wir nehmen an, dass der Zwölfender in einer Sammlung im Nahen Osten oder eines “Raging Bull”-fanatischen Amerikaners Einzug halten wird.

Image Credit: lamborghini.com