400 Lamborghini Rennwagen
400 Lamborghini Rennwagen

Lamborghini Huracán Rennwagen Nummer 400

Der 400. Lamborghini Rennwagen läuft in Sant’Agata Bolognese vom Band

Ein neuer Meilenstein bei Lamborghini. Das Squadra Corse Team stellte den 400. Lamborghini Huracan-Rennwagen fertig. Seit dem Produktionsbeginn im Jahr 2014 verließen 400 Lamborghini Rennwagen das Stammwerk in Sant’Agata Bolognese.

Dazu gehört der Lamborghini Huracán Super Trofeo sowie der Huracán GT3 Evo. Beide Rennautos baut man übrigens auf der gleichen Produktionslinie, wie die Straßenfahrzeuge auch.

Verbesserte Aerodynamik beim GT3 EVO

Entwickelt wurde der GT3 in Zusammenarbeit mit Dallara, einer bekannten Konstruktionsfirma aus Parma. Sie besitzt seit über 40 Jahren Erfahrung im Motorsport. Viele Aerodynamische Anbauteile an Front und Heck sollen den Anpressdruck sicherstellen.

GT3Der Huracán ersetzte den Lamborghini Gallardo. Er kommt sowohl in der GT3-Welt als auch in der Super Trofeo-Serie zum Einsatz. Bislang wurden 400 Lamborghini Rennwagen gefertigt. Mit seinem leistungsstarken 5,2-Liter-V10-Saugmotor, der Traktionskontrolle, ABS-Bremsen und speziell entwickelten Pirelli-Reifen ist der agile Huracán zu einem der gefragtesten Rennwägen bei den Motorsport-Teams geworden.

Sieger in Daytona und Sebring, der GT3 Evo
Sieger in Daytona, Silverstone und Sebring, der GT3 Evo

Obwohl der Huracán erst 2013 in der Motorsport-Szene angekommen ist, hat er bereits einige der begehrtesten Siege errungen. Er war dreimaliger Gewinner der 24 Stunden von Daytona in den Jahren 2018, 2019 und 2020. Außerdem gewann er die 12 Stunden von Sebring in den Jahren 2018 und 2019.

Allein 2020 legten die Huracán GT3 in 15 nationalen und internationalen Meisterschaften unter der Leitung von 24 verschiedenen Teams und in den erfahrenen Händen von 88 Fahrern eine Gesamtstrecke von sage und schreibe 20.000 km zurück.

Image Credit: lamborghini.com