Entwicklung der Lamborghini Modelle von 1963 bis 2018
Entwicklung der Lamborghini Modelle von 1963 bis 2018

Die Entwicklung der Lamborghini Modelle – Von 1963 bis heute


Der italienische Sportwagenhersteller Automobile Lamborghini wurde im Jahr 1963 gegründet. Er hat seinen Sitz in Sant’Agata Bolognese zwischen Modena und Bologna. Begonnen hatte alles schon 1948 mit der Produktion von Traktoren. Wie die Entwicklung der Lamborghini Modelle fortschritt, zeigt uns heute dieses Video.

Als im Jahre 1963, Ferruccio Lamborghini mit der Entwicklung von Sportwagen begann, wählte er als Markensymbol den Stier. Dieser Stier namens „Murciélago“ überlebt seinen Kampf trotz 24 Lanzenstöße im Jahre 1879 . Daraufhin hat man ihn begnadigt.

Die Modell-Chronik reicht von den Urvätern und Prototypen bis zu den neuesten Modellen der Marke mit dem Stier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video: Entwicklung der Lamborghini Modelle

Eigentlicher Grund für die Eigenentwicklung von Sportwagen jedoch, war ein Streit zwischen Enzo Ferrari und dem Sportwagenfan Ferruccio Lamborghini. Dieser hatte recht häufig Probleme mit seinem Ferrari und wollte daraufhin einen eigenes, noch besseres Fahrzeug bauen.

Begonnen hatte alles mit dem Lamborghini 350 GT. Im Lauf der Jahre kamen viele weitere Modelle hinzu, bis zum heutigen  Sport-SUV, dem Lamborghini Urus. Das Video führt uns durch die Entwicklung der Lamborghini Modelle. Zu jedem Modell gibt es interessante Fakten, die selbst Lamborghini-Fans noch überraschen dürften.

Zu sehen sind Fahrzeuge wie der 400 GT, Miura, Espada, Islero, Jarama, Jalpa, Diablo uvm. mit technischen Daten und interessanten Zusatzinformation.