Der wilde Kampfstier im Wappen von Automobili Lamborghini ist das Firmenlogo von Lamborghini, dem Sportwagenherstellers aus Sant’Agata Bolognese. Über dem Stier thront der Firmenname „LAMBORGHINI“. In den 60er und auch in den 70er Jahren, war der Firmenname auch schon einmal unterhalb des Stieres zu finden.

Im Grunde gibt es zwei Versionen, wie Lamborghini zu seinem Firmenlogo kam. Die Erste ist wahrscheinlich auch die, welche sich am leichtesten erklären lässt. Ferruccio Lamborghini ist am 28. April 1916 im Sternzeichen des Stieres in einem kleinen Dorf in der Nähe von Bologna geboren. Sein Geburtstag fällt genau in das Tierkreiszeichen des Stieres (21. April – 21. Mai). So wählte er sein Sternzeichen als zukünftiges Firmenemblem.

Der Stier ist der Markenzeichen von Lamborghini

Der Stier ist der Markenzeichen von Lamborghini, darüber der Firmenname

Firmenlogo von Lamborghini – Ein tobender Kampfstier

Die zweite Variante besagt, das in den frühen 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, Ferruccio Lamborghini häufig bei Don Eduardo Miura auf seiner Ranch zu Besuch war. Eduardo Miura war in Sevilla leidenschaftlicher Züchter von Kampfstieren. Eine seiner Rassen  auf seiner Miura-Ranch waren die Kampfstiere der „Miuras“. Deren Stammbaum geht bis in das Jahr 1842 zurück.

Ferruccio Lamborghini war dermaßen beeindruckt vom leidenschaftlichen Kampfeswillen der Stiere, dass er sich davon inspirieren ließ und sich für den tobenden Stier in seinem Wappen entschied. Das Firmenlogo von Lamborghini war damit geboren.

Der Lamborghini Miura - im Grunde ein wilder Stier

Der Lamborghini Miura – im Grunde ein wilder Stie

So wählte er anschließend auch den Namen Miura für einen seinen ersten Sportwagen. Bis heute werden die meisten Modelle von Lamborghini nach ruhmhaften Kampfstieren benannt.

Bildquelle: lamborghini.com




Aktuelle Fahrzeugexposés