Audi R8 GT Spyder - limitierte und offene Topversion

Ab sofort ist es nun möglich, offen den Hochleistungssportwagen Audi R8 GT zu genießen. Audi präsentiert nämlich den Audi R8 GT Spyder, eine “Oben-ohne”-Variante des R8-Supersportlers mit einer atemberaubenden Performance. In nur 3,8 Sekunden beschleunigt der Audi R8 GT Sypder auf Landstraßentempo von 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 317 Kilometern pro Stunde.

Wiesmann Spyder - supersportliche und puristische Fahrmaschine


Mit 1.640 Kilogramm, und 412 kW (560 PS) legt der auf 333 Exemplare limitierte Spyder die neue Messlatte für die sportlichen Mitbewerber. Befeuert wird der R8 GT Sypder von einem 5,2 Liter großen V10-Motor mit Direkteinspritzung. Auf den Asphalt übertragt der R8 GT Spyder seine Kraft über den permanenten Allradantrieb. Zusammen mit dem Sperrdifferenzial an der Hinterachse sorgt er für mehr Traktion, Stabilität und Kurvengeschwindigkeit. Serienmäßig ist der Audi R8 GT Spyder mit einem automatischen Sechsganggetriebe R tronic ausgestattet. Der Fahrer kann auf der zusätzlichen manuellen Ebene mit den Wippen am Lenkrad oder per Antippen des Joysticks schalten.

Auch das Fahrwerk ist auf die hohe Leistung des R8 GT Spyder ausgelegt. Doppelte Aluminium-Dreieckslenker führen die Räder, die Zahnstangen-Servolenkung vermittelt engen Kontakt mit der Straße. Die Karosserie liegt etwa 10 Millimeter. Der Hochleistungssportwagen fährt mit 19-Zoll-Rädern, die vorderen Reifen haben das Format 235/35 und die Hinteren 295/30. Die großen und leichten Bremsscheiben aus Kohlefaser-Keramik verzögern den “Oben-ohne”-Sportler mit Bravour. Das ESP verfügt über einen Sportmodus und lässt sich auch komplett deaktivieren, will man z.B. auf eine Rennstrecke.

Das Aussehen des neuen Spyders wird durch optische Modifikationen geschärft. Dazu gehören ein Frontsplitter mit einer doppelten Lippe, Anbauteile in Titangrau, Flics seitlich am Frontstoßfänger, runde Auspuff-Endrohre, rote GT-Schriftzüge, ein vergrößerter Diffusor und dunkle LED-Heckleuchten in Klarglasoptik.

Die Insassen des Audi R8 GT Spyder beschützt ein leichtes Softtop aus Stoff, das voll autobahntauglich ist. Mit seinem elektrohydraulischen Antrieb öffnet und schließt es sich auch während der Fahrt bis 50 km/h in unter 20 Sekunden. Die ausfahrbare Heckscheibe aus Glas liegt getrennt vom Verdeck in der Schottwand versenkt. Dort ist ein Überrollschutz integriert, der aus zwei vorgespannten Platten besteht.

Im Interieur bietet der Zweisitzer großzügigen Platz für die Passagiere. Im Vorderteil kann man Gepäck bis zu einer Größe von 100 Litern Volumen transportieren. Die hintere Schottwand hält zwei Staufächer bereit. Schwarzes Alcantara ist beim Spyder serienmäßig. Auf Wunsch liefert Audi Leder in Feinnappa. Viele Details – darunter weiße Instrumente und R8 GT-Logos – setzen optische Akzente. Das R8-typische monoposto, das den Fahrerplatz in einem Bogen umschließt, besteht aus mattem CFK. Jedes Exemplar des Audi R8 GT Spyder hat eine Plakette mit einer individuellen Nummer am Schaltknauf.

Für den guten Klang im Innenraum bietet Audi eine Soundanlage von Bangg & Olufsen als Option an. Ebenfalls ist eine Bluetooth-Schnittstelle verfügbar. Zu den Audi R8 GT-spezifischen Optionen zählen unter anderem Schalensitze mit Chassis aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff, matte CFK-Applikationen sowie gestickte Schriftzüge in den Sitzbezügen.

Genau richtig zum Sommeranfang bietet der Audi R8 GT Spyder jedem Automobil- und Sportwagenfan ein kraftvolles Freiluftvergnügen. Zu einem Preis von 207.800 Euro ist der Audi R8 GT Spyder bei jedem Audi Händler ab sofort lieferbar.

Audi R8 GT Spyder - limitierte und offene Topversion
Audi R8 GT Spyder - limitierte und offene Topversion
Audi R8 GT Spyder - limitierte und offene Topversion