Die Karlsruher Fahrzeugmanufaktur Graf Weckerle Imperialwagen zelebriert mit ihrer Blanc de Blancs-Kollektion die Tradition und den Esprit der großen französischen Champagner-Marken. So einzigartig wie der Blanc de Blancs (wörtlich: der Weiße aus Weißen), ein spezieller Champagner, der ausschließlich aus Chardonnay-Trauben produziert wird, sind auch die Graf Weckerle Imperialwagen der Blanc de Blancs-Edition.

Außergewöhnliche Geschenke für Männer  - SPEEDFANSHOP.com
Graf Weckerle Imperialwagen - Blanc de Blancs Aston Martin V8 Vantage Roadster


Nur ausgewählte Luxusfahrzeuge werden bei Graf Weckerle zu einem Imperialwagen Blanc de Blancs veredelt. Das derzeitige Portfolio umfasst Sportwagen der Marken Aston Martin und Ferrari, so zum Beispiel die aktuelle Vantage oder DB 9 / DB S Modellfamilie, bei Ferrari den 599 GTB Fiorano und ab Frühjahr auch den 458 Italia.
Hier zeigt die Graf Weckerle Imperialwagen Manufaktur am Beispiel eines Aston Martin V8 Vantage Roadster, wie beeindruckend und einzigartig die Welten von Fahrzeugveredelung und Champagnergenuss verschmelzen können.

Die Lackierung wurde in speziell schimmerndem Metallic-Weiß ausgeführt. Der strahlend weiße Innenraum in Leder und besticktem Graf Weckerle Puroyale High-Tech Samt mit massiven 750er Gelbgold-Zierplaketten. Das charakteristische Fleur de Lis-Schmuckrad, das für sich betrachtet bereits ideal den Geist Frankreichs repräsentiert. Jedes Detail symbolisiert die Kultur des Champagners: das Grün der Flasche, das Weiß der Reben und das Gold des Champagners.

Das auffallende Graf Weckerle Fleur de Lis-Schmuckrad fügt sich ideal in die Blanc de Blancs-Kollektion ein. Die heraldische Lilie symbolisiert weltweit die Tradition und den Geist der Grande Nation. Gleichzeitig war der wohl bekannteste französische Herrscher unter dem Lilienbanner, der legendäre Sonnenkönig Louis XIV, vom erlesenen Genuss des Champagners so überzeugt, dass er ihn zu seinem Lieblingsgetränk erhob und so eine erste Blütezeit des Champagners einläutete.

Das Fleur de Lis-Schmuckrad wird aus über 180 maßgefertigten Komponenten pro Rad zusammengefügt. Als 21 Zoll messende Radskulptur in der Blanc de Blancs-Version zeichnet es sich durch das gekonnte Zusammenspiel der weißen Lilienelemente mit den hochglänzenden Schmuckrändern aus. Das Oberflächenfinish des Radsterns wird durch spezielle Arbeitsmethoden und Prozesse erreicht, welche ursprünglich dem Juwelier- und Uhrmacher-Handwerk entstammen. Die einzelnen Komponenten des markanten Lilienrades bestehen ausschließlich aus eigens hierfür entwickelten Titan- und Aluminiumlegierungen, welche auf speziellen Schmiedewerkzeugen und CNC-Fräsmaschinen gefertigt und bearbeitet werden, die 3D-Lilienzierteile werden in einem aufwändigen Aluminium-Handgussverfahren hergestellt.

Der Innenraum eines Graf Weckerle Imperialwagens der Edition Blanc de Blancs ist ein eleganter Traum aus weißem Samt und Leder, raffinierte Akzente setzen die Farben Grün und Gold. Selbstverständlich ist auch beim Blanc de Blancs-Interieur die markante Aufteilung der Sitze und Türverkleidungen im Graf Weckerle Imperialwagen-Design die Grundlage der Interieurgestaltung. Farblich dominiert das puristische weiße Leder. Dem Anspruch angemessen sind die Innenteile von Sitzen und Türverkleidungen in edlem weißen Graf Weckerle Puroyale High-Tech-Samt gehalten, zusätzlich reich verziert durch eine weiße Bestickung.

Aufgebrochen wird das weiße Ensemble durch grüne Biesen und ein kunstvoll in Sitze und Türen eingearbeitetes Band aus grünem Leder, auf das der Graf Weckerle-Markenschriftzug aufgebracht wurde. Die kostbare Sitzplakette in Form des Graf Weckerle Imperialwagen Markenlogos ist aus massivem Gelbgold (750) gearbeitet und mit grünem Emaille von Hand ausgelegt. Das Gold soll die Farbe des Champagners symbolisieren.

Auch bei der Außenlackierung eines Graf Weckerle Imperialwagens der Blanc de Blancs Edition finden sich die drei thematischen Hauptfarben Weiß, Grün und Gold wieder. Die Grundfarbe Blanc de Blancs ist ein eigens hierfür entwickelter Weißton, der durch seine metallische Brillanz und seine Reinheit besticht. Ein Blickfang ist die Zierlinie mit eingearbeitetem Graf Weckerle Markenlogo und Schriftzug, welche die Gürtellinie der Fahrzeuge prägnant betont. Sie ist bei den Blanc de Blancs-Modellen in einem mit der Innenraumgestaltung korrespondierenden Grünton ausgeführt und wird durch 24-karätiges Blattgold nobel eingerahmt.

Kein Graf Weckerle Imperialwagen Blanc de Blancs ist vollständig ohne eine entsprechende Veredelung und Überarbeitung technischer Bereiche wie dem Motor oder dem Fahrwerksbereich. Um die visuelle Präsenz der Graf Weckerle Imperialwagen Blanc de Blancs auch fahrdynamisch weiterzuführen, bietet die Graf Weckerle Manufaktur verschiedene Ausbaustufen der Leistungssteigerung für die 8- und 12-Zylinderaggregate der englischen oder italienischen Sportwagen an.

Beim hier gezeigten Aston Martin Vantage Roadster wurde durch elektronische Optimierung des Motormanagements in Kombination mit einer Edelstahl-Abgasanlage eine Leistungssteigerung auf 470 PS erreicht. Um sowohl Fahrdynamik als auch ästhetische Wirkung zu verbessern wurde der Blanc de Blancs Vantage Roadster wie jeder Graf Weckerle Imperialwagen auch fahrwerksseitig überarbeitet, hier kommen spezielle, progressivere Sportfedern zum Einsatz.

Graf Weckerle Imperialwagen - Blanc de Blancs Aston Martin V8 Vantage Roadster
Graf Weckerle Imperialwagen - Blanc de Blancs Aston Martin V8 Vantage Roadster
Graf Weckerle Imperialwagen - Blanc de Blancs Aston Martin V8 Vantage Roadster
Graf Weckerle Imperialwagen - Blanc de Blancs Aston Martin V8 Vantage Roadster
Graf Weckerle Imperialwagen - Blanc de Blancs Aston Martin V8 Vantage Roadster
Graf Weckerle Imperialwagen - Blanc de Blancs Aston Martin V8 Vantage Roadster