FINESTAUTOMOTIVE - www.finestautomotive.com

Exklusive Einzelstücke beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este


Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer See ging mit vielen automobilen Paukenschlägen am vergangenen Wochenende zu Ende. Viele Klassiker und aktuelle Fahrzeugstudien sowie Neuvorstellungen waren um das Grand Hotel Villa d’Este zu bestaunen. Bei vielen Auktionen, die rund um den Concorso angesetzt waren, erklommen einige Fahrzeuge wieder astronomische Summen.

Exklusive Einzelstücke beim Concorso d’Eleganza

Neben dem Einzelstück eines Ferrari Superamerica 45 von Peter Karlikow, war zum Beispiel eine Hommage an den BMW 328 zu sehen. Ein Redesign des Zweisitzers aus den 30er Jahren feierte am Comer See seine Weltpremiere.

Auch James Glickenhaus Ferrari P 4/5 Competizione, ebenfalls ein von Ferrari speziell für Glickenhaus angefertigtes Einzelstück, war auf dem edlen italienischen Laufsteck zu bewundern.

Mit dem Konzeptfahrzeug Aston Martin V12 Zagato feierte Aston Martin und Zagato ihre langjährige Zusammenarbeit. Der Aston Martin V12 Zagato soll im Juni diesen Jahres am 24h-Rennen am Nürburgring teilnehmen.

Rolls-Royce zeigte den 120EX, einen von Elektromotoren angetriebenes Luxusfahrzeug, welches auch bei Rolls-Royce den Trend zu umweltschonenden Antrieben einläuten soll.