Porsche Cross Turismo Elektrosportwagen
Porsche Cross Turismo Elektrosportwagen

Porsche Taycan Cross Turismo Elektrosportwagen


Auch im Gelände macht der Cross Turismo als Allrounder eine gute Figur

Porsche erweitert mit dieser vielseitigen Modellversion das Produktportfolio seiner ersten vollelektrischen Sportwagen-Modellreihe mit dem Taycan Cross Turismo Elektrosportwagen.

Der Taycan Cross Turismo profitiert ebenso wie die Sportlimousine Porsche Taycan vom Elektroantrieb mit 800-Volt-Architektur. Das neue Fahrwerk mit Allrad-Antrieb und adaptiver Luftfederung sorgt zudem auch abseits befestigter Straßen für kompromisslose Dynamik.

Bis zu 47 Millimeter mehr Kopffreiheit im Fond und über 1.200 Liter Ladevolumen hinter der großen Heckklappe machen den Cross Turismo zum alltagstauglichen Allrounder.

Der allradangetriebene Elektrosportwagen Cross Turismo
Der allradangetriebene Elektrosportwagen Cross Turismo

Taycan Cross Turismo Elektrosportwagen als Offroader

Optisch lehnt sich der Taycan Cross Turismo eng an die 2018 auf dem Genfer Automobilsalon präsentierte Konzeptstudie Mission E Cross Turismo an: Die Silhouette wird von der sportlichen, nach hinten abfallenden Dachlinie bestimmt – von den Porsche-Designern „Flyline” genannt.

Zu den Offroad-Design-Elementen zählen Radlaufblenden, eigenständige Bug- und Heckunterteile sowie die Seitenschweller. In Kombination mit dem Offroad Design-Paket hat der Cross Turismo spezielle Flaps an den Ecken der Stoßfänger vorne und hinten sowie an den Enden der Schweller. Diese sorgen für ein markantes Äußeres und schützen zugleich vor Steinschlag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Modelle aus dem Taycan Cross Turismo-Programm

Vom Start weg stehen vier Varianten des Taycan Cross Turismo zur Verfügung. Die Performance-Batterie Plus mit einer Gesamtkapazität von 93,4 kWh ist stets serienmäßig an Bord. Das Modellprogramm umfasst:

Taycan 4 Cross Turismo

mit 280 kW (380 PS), Overboost-Leistung bei Launch Control 350 kW (476 PS), Beschleunigung 0-100 km/h in 5,1 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 220 km/h, Reichweite (WLTP) 389 – 456 km

Taycan 4S Cross Turismo

mit 360 kW (490 PS), Overboost-Leistung bei Launch Control 420 kW (571 PS), Beschleunigung 0-100 km/h in 4,1 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 240 km/h, Reichweite (WLTP) 388 – 452 km

Taycan Turbo Cross Turismo

mit 460 kW (625 PS), Overboost-Leistung bei Launch Control 500 kW (680 PS), Beschleunigung 0-100 km/h in 3,3 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h, Reichweite (WLTP) 395 – 452 km

Taycan Turbo S Cross Turismo

mit 460 kW (625 PS), Overboost-Leistung bei Launch Control 560 kW (761 PS), Beschleunigung 0-100 km/h in 2,9 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h, Reichweite (WLTP) 388 – 419 km

Bei allen vier Modellen ist das High-Tech-Fahrwerk mit Allrad-Antrieb und adaptiver Luftfederung Standard. Das optionale Off-Road-Paket erhöht die Bodenfreiheit um bis zu 30 Millimeter. Damit lässt sich der Cross Turismo auch auf anspruchsvollen Strecken abseits befestigter Straßen fahren.

Das serienmäßige Fahrprogramm „Gravel Mode” verbessert die Fahrweise auf schlechten Untergründen.

Auch mit Heckträger macht der Cross Turismo nicht nur an Ladesäulen eine gute Figur
Auch mit Heckträger macht der Cross Turismo nicht nur an Ladesäulen eine gute Figur

Sportliches Zubehör: Neuer Heckträger und E-Bikes von Porsche

Speziell für den Taycan Cross Turismo hat Porsche einen Heckträger für bis zu drei Fahrräder entwickelt. Er ist universell für verschiedene Radtypen nutzbar. Ein besonderes Gimmick, die Heckklappe lässt sich auch mit beladenem Heckträger öffnen.

Zeitgleich präsentiert Porsche mit dem eBike Sport und dem eBike Cross zwei hochwertige E-Bikes. Sie passen mit ihrem zeitlosen Design sowie der leistungsstarken und nachhaltigen Antriebstechnologie ideal zum Taycan Cross Turismo Elektrosportwagen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Porsche Taycan Cross Turismo Konfigurator

Zeitgleich zum Start des Cross Turismo stellt Porsche auch den Online-Konfigurator für den Allrounder ins Netz. Mittels einer großen Ausstattungsvarianten können Sie sich so Ihren ganz persönlichen Turismo zusammenstellen. Diverse Leistungsoptionen, schicke Details für Außen und unendlich viele Optionen für den Innenraum stehen zur Auswahl.

Porsche Taycan Cross Turismo Konfigurator
Porsche Taycan Cross Turismo Konfigurator – Hier sehen Sie unser FINESTAUTOMOTIVE-Turismo-Modell

Wir haben uns für das dezente Dolomite Silver Metallic entschieden. Dazu passende satinschwarze Felgen in 21″ Cross Turismo Design Wheels. Um auch das Off-Road-Herz zu befrieden fiel unsere Wahl noch auf das gleichnamige Design Package.

Wenn Sie sich Ihren individuellen Taycan selbst konfigurieren wollen, hier finden Sie den Porsche Taycan Cross Turismo Konfigurator.

Preis und Markteinführung Porsche Taycan Cross Turismo

Der Taycan Cross Turismo kommt im Sommer auf den Markt. Die Preise in Deutschland starten bei 93.635 Euro (inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung).

Image Credit: porsche.com
Wie gefällt Ihnen der neue Taycan Cross Turismo?
Vergeben Sie Ihre ganz persönlichen Punkte von 0 (schlecht) bis 10 (klasse).
Ihre Fahrzeugwertung3 Bewertungen
7.7
7.7