Porsche Cajun SUV

Laut Walter de´Silva, Designchef bei Volkswagen, soll 2014 eine kleinere Version des Porsche Cayenne auf den Markt kommen. Unter dem Arbeitstitel Porsche Cajun, der unter dem Porsche Cayenne angesiedelt sein wird, soll der Porsche Cayjun ein zweitüriges Sport Utility Vehicle werden. Man sieht ihn als Pendant zu den Mitbewerbern BMW X3 sowie den in Kürze erwarteten Range Rover Evoque.

Mit einer niedrigeren Dachlinie z.B. als der Audi Q5 und einem kleineren Radstand könnte als Plattform trotzalledem der Q5 von Audi genutzt werden. Dies spare Entwicklungskosten und man könnte gleichzeitig einen 3,0 Liter V6-Dieselmotor von Audi einbauen. Für höhere Leistungen wäre auch ein Doppelturbo-Motor denkbar. Preislich plane man, den leichten und handlichen Porsche Cajun mit fünf bis zehn Prozent Mehrkosten im Vergleich zum Audi Q5 auf den Markt zu bringen.

Porsche will mit dem Porsche Cajun den SUV-Markt weiter erschließen und sich einer jüngeren, neuen Zielgruppe mit diesem attraktiven Einsteiger-Modell öffnen. Die üblichen Porsche-Optionen wie ein Sport Chrono Package mit Launch Control, sowie einem standfesten Karbon-Bremssystem, wären ebenfalls für den Porsche Cajun denkbar.

Sicher ist, das der effiziente und agile Porsche Cajun im Porsche-Werk Leipzig gebaut werden soll.

Infoquelle: autonews.com





Aktuelle Fahrzeugexposés