Die britische Luxusautomobilmarke Bentley Motors präsentiert den brandneuen Bentley Continental GT Convertible. Heute wollen wir Ihnen die wichtigsten Highlights des britischen Convertible vorstellen. Der von Hand in Crewe gebaute GT Convertible ist die dritte Modellgeneration und verkörpert elegantes Understatement und britische Ingenieurskunst. Das Design der Karosserie harmoniert sehr gut mit der ebenfalls von Hand gefertigten Innenausstattung.

Bentley Continental GT Convertible

Very british, der neue Bentley Continental GT Convertible

Auf Knopfdruck vom Luxus-Coupé zum GT-Cabriolet

Offen durch die Gegend schweben ist eines der wohl entscheidendsten Kaufkriterien für den Bentley Continental GT Convertible. Auf Knopfdruck, bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h, öffnet und schließt sich das Verdeck in weniger als 20 Sekunden. Aus einem Luxus-Coupé wird so ein Grand-Tourer-Cabriolet. Sieben Farben stehen für das Verdeck zur Auswahl. Für die Außenhaut können zukünftige Kunden aus einer Palette von 17 wählen, darunter Beluga, Onyx und Portofino.

Wer offen auch bei kälteren Temperaturen durch die Lande cruisen will, dem steht die neu konzipierte Nackenheizung zur Verfügung. Diese ist nahtlos in die beheizten Komfortsitze integriert. Kombiniert mit dem beheizten Lenkrad, der Sitzheizung und den neuen beheizten Armlehnen sorgen diese gut durchdachten Komfortfunktionen für ein luxuriöses Fahrerlebnis zu jeder Jahreszeit.

Serienmäßig rollt der Continental GT Convertible auf 21-Zoll-Rädern mit fünf Dreifachspeichen oder optional mit 10 Speichen ausgestattet. Gegen Aufpreis können auch ein 22-Zoll-Räder mit fünf Speichen im Open-Spoke-Design geordert werden. Die drei Rad-Modelle werden auf Wunsch in zehn unterschiedlichen polierten und lackierten Oberflächen gestaltet.

Erhöhter Fahrkomfort und Sicherheit beim neuen Continental

Die Luftfederung des neuen Continental GT Convertible verwendet Luftfedern mit drei Kammern. Im Vergleich zum Vorgängermodell verfügen diese über eine 60 Prozent höherer Luftmenge in der weichsten Einstellung. Dadurch erhöht sich der Fahrkomfort sowie der dynamische Charakter des Fahrzeugs. Das System bietet eine Bandbreite, mit der je nach gewähltem Fahrmodus von sportlich steifer Federung bis zur Kultiviertheit einer Luxus-Limousine völlig unterschiedliche Fahrwerkseigenschaften eingestellt werden können.

Die Karosserie des Continental GT Convertible ist leichter und gleichzeitig steifer als die des Vorgängers. Die fünfprozentige Optimierung der Torsionsfestigkeit und die Reduktion des Gewichts um 20 Prozent sind durch den Einsatz von Aluminium und hochfestem Stahl möglich.

Das neue elektrische Servolenkungs-System (EPAS) verbessert das Gefühl des Fahrers zur Straße. Es schützt aber vor unerwünschten Schlägen in der Lenkung. Die Lenkung verfügt über eine variable Lenkübersetzung, mit der zum leichten Manövrieren schnellere Lenkbewegungen mit steileren Winkeln und bei hohen Geschwindigkeiten gleichzeitig eine optimale Stabilität erreicht werden können.

Bentley Continental GT Convertible

Der Brite zeigt eine flache, leicht nach vorne geduckt Silhouette

Mit Hilfe des Dämpferreglungs-Systems (CDC) kann die Dämpferkraft für einen optimalen Fahrkomfort kontinuierlich angepasst werden. Das System misst ununterbrochen die Geschwindigkeit und den Abstand zwischen Rädern und Karosserie und regelt gegebenenfalls die Luftmenge in den Federn, um die optimale Balance zwischen Komfort und Handling zu gewährleisten.

Zum Stehen kommt der Bentley mit einem Bremssystem und insgesamt 28 Kolben. Es ist das leistungsstärkste Stahlsystem, mit dem ein Bentley bislang ausgestattet wurde. Die zweiteilige Front-Bremsscheibe mit gusseisernem Reibring und Aluminium-Bremsträger hat einen Durchmesser von 420 mm. Die vorderen Bremssättel sind mit jeweils zehn Kolben ausgestattet. Die hinteren Bremssättel besitzen jeweils vier Kolben. Diese drücken gegen einteilige 380 mm-Bremsscheiben und bringen den GT zum Stillstand.

Video: Bentley Continental GT Convertible

Der Motor des Bentley Continental GT Convertible

Er kann sehr schnell, sogar äußerst sportlich sein, der Continental GT Convertible. Dank Bentleys kraftvollem 6,0-Liter-W12-Motor mit 900 Nm Drehmoment und 635 PS Leistung sprintet der GT in 3,8 Sekunden auf Landstraßentempo. Sein Topspeed liegt laut Herstellerangaben bei beachtlichen 333 km/h.

Der 12-Zylinder-Motor verfügt über eine Start-Stopp-Automatik, die in Bentleys weiterentwickelter Version auch den Schubbetrieb ermöglicht. Der in Crewe entworfene, entwickelte und handgefertigte Motor schaltet sich nicht nur bei Stillstand des Fahrzeugs ab, sondern auch bei sehr niedrigen Geschwindigkeiten.

Unter bestimmten Bedingungen schaltet Bentleys Zylinderabschaltung eine Motorhälfte ab. Dabei werden Ein- und Auslassventile, Benzineinspritzung und Zündung von festgelegten Zylindern abgeschaltet, sodass der Motor zur Steigerung der Effizienz als Sechszylinder läuft. Der Benzinverbrauch des Bentley Continental GT Convertible liegt bei dezenten 12,4 l/100 km (NEFZ kombiniert).

Für eine gleichmäßigen Beschleunigung aber auch gleichzeitig schnelle Gangwechsel sorgt das Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe.

Edle Lederflächen, Furnierholz und eine rautenförmige Riffelung der Sitze

Veredeltes Interieur mit orchestralen Klangerlebnis

Die Insassen des neuen Bentley Continental GT Convertible genießen edle Lederflächen und Furnierhölzer. Geschlossen blickt man auf den aus acht verschiedenen Farben wählbaren Dachhimmel. Neuartige Oberflächen und Strukturen sorgen für fühl- und sichtbaren Genuss. Eine rautenförmige Riffelung der Sitzpolster mit einer detaillierten, dreidimensional facettierten Oberfläche, verleiht einen zusätzlichen Hauch Luxus. Den letzten Schliff erhält die Ausstattung durch optionale von Hand gesetzte Kreuzstichnähte.

Drei Audiosysteme stehen bei dem Briten zur Wahl. Das 650 Watt starke Standardsystem ist mit 10 Lautsprechern ausgestattet. Zudem ist ein Bang & Olufsen-System mit 1.500 Watt und 16 Lautsprechern mit beleuchteten Abdeckungen verfügbar. Bei diesem lässt sich mit Hilfe des BeoSonic-Systems, der Klang mit nur einer Berührung intuitiv einstellen.

Wer nach dem vollkommenen Klangerlebnis sucht, wählt das Naim-System mit 2.200 Watt für 18 Lautsprecher, in den Vordersitzen eingebauten Bass-Shakern und acht unterschiedlichen Sound-Modi.

Bentley Continental GT Convertible

Blick von oben auf den Bentley Continental GT Convertible

Der Fahrer blickt auf digitale Instrumente

Für den Fahrer werden die technologischen Fortschritte im neuen Continental GT Convertible überdeutlich. Die fahrerorientierte Instrumententafel ist voll digital und kann vom Fahrer individualisiert werden. Wird jedoch die Start-Taste für den Motor gedrückt, gleitet rotierend das Furnierstück in der Mitte der Armaturentafel geräuschlos nach vorn. Es erscheint, der bis dato größte Touchscreen aus dem Hause Bentley: ein digitales 12,3-Zoll MMI-Display in HD-Qualität.

Der dreigeteilte Startbildschirm kann der Kunde beliebig konfigurieren. Dann werden die beliebtesten Funktionen angezeigt, wie beispielsweise Navigation, Medien und Telefon. Das Schnittstellendesign orientiert sich an modernen Smartphones und die Menüs sind äußerst intuitiv strukturiert.

Auf der dritten Seite des Bentley Rotating Display sitzen drei elegante Analoginstrumente: Außenthermometer, Kompass und Uhr. Diese innovative Nutzung klassischer Elemente unterstreicht Bentleys einzigartige Verpflichtung gegenüber Vergangenheit und Zukunft und lässt den Kunden die Wahl zwischen digitalen oder analogen Anzeigen oder einem ganz schlichten, einfachen Cockpit.

Mit der Außenwelt können die Insassen über das Apple CarPlay in über ein USB-Port in Verbindung treten. Ein Echtzeit-Verkehrssystem informiert den Fahrer über den aktuellen Verkehrsstatus. In einer Notsituation bietet Private eCall sofortigen Zugriff auf Notfalldienste und sorgt so unterwegs für optimale Sicherheit.

Bentley Continental GT Convertible

Offen und mit viel Power entlang der Küstenstraße cruisen, das Metier des neuen GT

Ihnen ist der Bentley Continental GT Convertible noch zu alltäglich?

Schon in der Serienausstattung hebt der brandneue Continental GT Convertible die Individualisierung auf ein neues Niveau: Lack, Leder, Furnier und Lifestyle-Optionen stehen in praktisch unbegrenzter Auswahl zur Verfügung.

Wer dem „britischen i“ noch das letzte Tüpfelchen aufsetzen möchte, der gibt seinen Continental GT Convertible in die Hände der höchst kompetenten und engagierten Spezialisten von Bentleys Veredelungsschmiede Mulliner. Denn dort erfüllen sich die außergewöhnlichsten Kundenwünsche.

Image Credit / Bildquelle: bentleymedia.com