Jaguar Reimagine
Jaguar Reimagine

Jaguar Reimagine – Jaguar wird 100% elektrisch

Mit der neuen globalen Strategie „Reimagine“ will sich Jaguar Land Rover neu aufstellen. Jaguar plant, bis zum Jahre 2025 eine vollelektrische Luxusmarke zu werden und sich vollkommen neu zu positionieren. Mit Jaguar Reimagine will britische das Unternehmen neue Maßstäbe für ein Luxusunternehmen im Hinblick auf die Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft setzen.

Jaguar Reimagine – Bis 2030 eine rein elektrische Luxusmarke

Jaguar wird bis zur Mitte des Jahrzehnts laut eigener Mitteilung eine Renaissance erleben. Als rein elektrische Luxusmarke mit einem neuen Portfolio, das emotional ansprechendes Design und fortschrittliche Technologien vereint. Zum neuen Angebot kann auch ein Modell mit dem Namen Jaguar XJ gehören.

Die Roadmap von Jaguar besagt weiter, dass man jede Baureihe mit vollelektrischen Antrieben anbieten will. 100% aller Verkäufe von Jaguar-Fahrzeugen sollen bis 2030 auf rein elektrisch angetriebene Modelle entfallen. Bei Land-Rover sind es immerhin noch 60% aller verkauften Fahrzeuge.

In den kommenden fünf Jahren bringt Land Rover sechs rein elektrisch angetriebene Modelle auf den Markt und stärkt so seine Stellung als Anbieter von luxuriösen SUVs.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Strategie: Zero Waste Emission bei Jaguar

In die Tat umsetzen will Jaguar das durch zwei neue Plattformen. Zum einen der maßgeschneiderten elektrischen Architektur namens EMA (Electric Modular Architecture). Sowie der zweiten MLA-Plattform (Modular Longitudinal Architecture). Diese unterstützt in Längsrichtung montierte elektrifizierte Verbrenner- wie auch Elektromotoren.

Der Fokus bei Jaguar steht ganz klar auf Nachhaltigkeit, Ökologie und gesellschaftliche Verantwortung. Bis 2039 will Jaguar zu einem Null-Emissions-Unternehmen werden. So befinden sich laut Jaguar Brennstoffzellen-Antriebe in der Entwicklung, um für eine künftige Nachfrage gerüstet zu sein.

Zur „Reimagine“-Strategie gehört, Jaguar Land Rover neu zuzuschneiden, neu auszurichten und neu zu organisieren. Man will so das Unternehmen agiler zu machen. Flachere Strukturen sollen die Mitarbeiter befähigen, schneller und zielorientierter zu arbeiten und zu entscheiden.

Um diesen Prozess zu beschleunigen, wird Jaguar Land Rover seine Infrastruktur in Großbritannien abseits der Produktion erheblich rationalisieren. Das Technologie- und Entwicklungszentrum in Gaydon wird dabei zum neuen Headquarter.

Image Credit: jaguar.com