Seit über 30 Jahren steht die Tuningmanufaktur GEMBALLA für extravagantes Tuning. Jeder der aus der Porsche-„Masse“ herausstechen wollte, war bei GEMBALLA bestens aufgehoben. Eines der bekanntesten Veredelungsprojekte ist der GEMBALLA Mirage GT aus dem Jahr 2007. Jetzt pushed der Tuner aus Leonberg mit einem neuen Aerodynamik- und Motorenkit namens GTR 8XX Evo-R Biturbo den Porsche 991 Turbo und Turbo S in unglaubliche Geschwindigkeitsregionen.

GEMBALLA GTR 8XX EVO-R

Der Porsche-Überflieger GEMBALLA GTR 8XX EVO-R

Ein klares, nachgeschärftes Design verspricht Individualität, Dynamik und Sportlichkeit. Zum Aerodynamik-Paket gehören Frontlippe, Luftleitführungen, Seitenschweller, Motordeckeleinsatz, Flügelprofil und Heckdiffusor. Die Teile für den EVO-R werden aus hochfester Kohlefaser in Deutschland gefertigt.

GTR 8XX EVO-R

Aerodynamikkit und zusätzliche Motorpower für den Porsche 911 Turbo

GTR 8XX EVO-R – 370 km/h schnell

Der GTR 8XX EVO-R verfügt über Kotflügelverbreiterungen, welche die Karosserie des Fahrzeugs um 30 mm vorne und 50 mm hinten erweitern. Veränderungen an der Außenhaut des Porsche weisen auch auf ein optimiertes Antriebsaggregat hin. Serienmäßig liefert der Porsche 911 Turbo 540 PS, der 911 Turbo S sogar 580 PS.

Exklusiver Fahrzeugmarkt
GEMBALLA GTR 8XX EVO-R - Innenraum

Innenraum des EVO-R von GEMBALLA

Als Automobilveredler versteht GEMBALLA sein Handwerk. Die Techniker holen am Ende durch das Motortuning 818 PS aus dem 3,8 Liter Boxer-Biturbo-Motor. Das Drehmoment steigt von 660 auf fast 1.100 Nm an.

Laut GEMBALLA beschleunigt der GTR 8XX EVO-R in nur 2,38 Sekunden auf Tempo 100. Das sind Werte auf dem Niveau eines Bugatti Chiron. Möchte man von 0 auf Tempo 200 beschleunigen, vergehen nur 7,5 Sekunden. Das Ende der Beschleunigung liegt beim EVO-R bei über 370 km/h.

GEMBALLA GTR 8XX EVO-R - Motortuning

Dank Motortuning leistet der Boxer-Motor nun 818 PS

Preise für das Performance-Upgrade liegen uns bislang noch nicht vor. Vorgestellt hat GEMBALLA sein 911er-Upgrade übrigens auf seiner Facebook-Seite.

Image Credit / Bildquelle: gemballa.com