Der Kinofilm Ford v Ferrari hat viele historische Elemente. Erzählt er doch die Geschichte von Caroll Shelby und Ken Miles. Beide, der eine Autodesigner, der andere Rennfahrer, haben sich zum Ziel gesetzt, Ferrari bei den 24h von LeMans zu besiegen. Der Film, der auf einer wahren Geschichte beruht, spielt im Jahre 1966.

Original-Trailer zu Ford v Ferrari

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beide waren vom tiefen Gedanken besessen, ein Fahrzeug zu entwickeln, welches die Überlegenheit von Ferrari im Motorsportzirkus, bezwingen sollte. Sie kämpfen in „Ford v Ferrari“ gemeinsam gegen die Gesetze der Physik und die Vorherrschaft von großen Unternehmen, um ein revolutionäres Siegerauto zu bauen. Dabei heraus kam der legendäre Ford GT40.

Exklusiver Fahrzeugmarkt

Und hier der deutsche Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Ende gelang ihnen der Sieg über die Vorherrschaft von Ferrari. Der Triumph über Ferrari ist eine der größten Stories in der Motorsportgeschichte überhaupt.

Gemimt werden die beiden Hauptakteure von den amerikanischen Schauspielern Matt Damon (Caroll Shelby) sowie Christian Bale (Ken Miles). 20th Century Fox plant, den Film im November 2019 in die Kinos zu bringen. Für Motorsportfans ein Grund mehr sich den Termin im Kalender rot zu markieren. Oder einfach mal in den sozialen Medien nach #FORDvFerrari suchen.

Und noch etwas mehr Motorsportgeschichte

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Update 27. September 2019 – Trailer 2

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Image Credit / Bildquelle: 20th Century Fox / youtube.com