Benannt nach dem Firmengründer Enzo Ferrari, ist der Ferrari Enzo Ferrari der Nachfolger des Ferrari F40 bzw. F50. Entworfen wurde der Supersportwagen von der Designmanufaktur Pininfarina. In den Jahren 2002 bis 2004 hat man ihn gebaut. Der mit Formel-1-Technik ausgestattete Supersportwagen ist für viele DER Ferrari schlechthin.

Ferrari Enzo Ferrari kaufen

Ursprünglich war der Enzo Ferrari auf 349 Stück limitiert. Noch bevor er in Produktion ging, waren alle Fahrzeuge bereits ausverkauft. Nach einiger Zeit hat man seine Auflage um 50 Stück erhöht. Der 400. Ferrari Enzo Ferrari wurde an den damaligen Papst persönlich übergeben und für einen guten Zweck versteigert.

Angetrieben wird der Enzo von einem 6,0 Liter V12-Motor mit 660 PS. Seine Karosserie besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. Als er der Öffentlichkeit vorgestellt wird, ist er der Schnellste, für die Straße zugelassene Ferrari. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 355 km/h. Diese Geschwindigkeit erreicht er durch Reduzierung des Abtriebs bei höheren Geschwindigkeiten durch die elektrische Verstellung der Spoiler.

Seine Beschleunigungswerte:

  • 0 – 100 km/h: 3,94 Sekunden
  • 0 – 200 km/h: 10,64 Sekunden
  • 0 – 300 km/h: 26,1 Sekunden

Wer damals zu den Glücklichen zählte und einen der begehrten 399 Ferrari Enzos bekam, musste 662.000 Euro (ohne Extras) für ihn bezahlen. Heute kosten gut erhaltene Fahrzeuge mindestens einen 6-stelligen Betrag.

Der im exklusiven Fahrzeugmarkt zum Verkauf stehende Ferrari Enzo Ferrari wird als Exportfahrzeug von der Firma griesheimer & eisele aus Leonberg verkauft

Zum Fahrzeugexposé des Ferrari Enzo Ferrari >





Aktuelle Fahrzeugexposés