Ein Sound, der Männerherzen höher schlagen lässt! Mit einem tiefen wohligen Brummen begleiten die 6 Zylinder-Motoren des Bentleys mit dem Baujahr 1936 die gekonnte Führung seines Fahrers Markus Zippert. Wenn Markus Zippert mit seiner Frau Barbara auf Fahrt geht, werden Oldtimerfans schwach. Zippert ist Bentleyenthusiast und geht gern voll aufs Gas.

[youtube Fc2HwDCgOJA 675 450]

Er ist ein Mann, der das Risiko liebt, wenngleich er weiß, wo die Grenzen seines geliebten Vorkriegsbentleys sind. Auch wenn er heut wieder die Fahrt durch die Alpen genießen kann, so musste auch Zippert als erfahrener Oldtimerfahrer vor Jahren einen schweren Unfall mit seinem Wagen erfahren. Auf einer Bergprüfung verunglückte er so schwer, dass er in der Folge querschnittsgelähmt blieb. Sein Bentley wurde dabei fast völlig zerstört.

Alte Liebe rostet nicht

Das Auto konnte trotz der schweren Beschädigungen durch den Unfall wieder instand gesetzt werden. Durch weitere Umbauarbeiten gelang es, den Bentley auf die Bedürfnisse seines Besitzers zuzuschneidern. Im umgebauten Bentley sind 2 Systeme integriert. Das Eine ist mechanisch. Gas gibt Zippert mit der Hand mittels eines Gasdrehgriffes, ähnlich dem eines Motorrades. Wird dieser Gasdrehgriff heruntergedrückt so löst dies den Bremsvorgang aus.

Beim elektronischen System erfolgt die Fahrzeugsteuerung vollständig über das Lenkrad, in welches weitere Bedienelemente wie Gas und Bremse integriert wurden. Die Kupplung wird durch einen Elektroimpuls ausgelöst, welchen sein Fahrer mit der Hand bedient. Auf diese Weise bleiben für den Fahrer
keine Wünsche offen.

Ein Bentley-Oldtimer – Je oller, je doller

Zipperts Oldtimer hat aber noch mehr zu bieten! Das Innenleben: 4 ¼ Liter, 6 Zylinder und ca. 140 PS sind die ins Auge springenden Fahrzeugdaten, welche Zippert nicht ohne Stolz präsentiert. Die Technik, so Zippert, stammt aus einer Zeit, in welcher die Marke Bentley bereits mit Rolls Royce vereint war. Bentley hatte sich 1936 als Hersteller teurer Sportwagen bereits einen Namen gemacht.

Markus Zippert nimmt mit seinem Bentley regelmäßig an Oldtimerrennen teil. Und seine Behinderung tut seiner Fahrleidenschaft bis heute zum Glück keinen Abbruch. Wir wünschen ihm auf jeden Fall weiterhin alles Gute und viel Spaß mit seinem Bentley-Oldtimer!





Aktuelle Fahrzeugexposés