Porsche 918 Spyder

Bei der letzten Aufsichtsratsitzung gab der Porsche-Aufsichtsrat grünes Licht für die Serienentwicklung des Porsche 918 Spyder. Die große Resonanz bei den Porsche-Kunden und der Öffentlichkeit führte laut Porsche zu dieser Entscheidung. Die Konzeptstudie des Hochleistungs-Mittelmotorsportwagens mit Plug-in-Hybrid-Technik hatte bei ihrem Debüt auf dem Genfer Automobilsalon 2010 sowie auf der Auto China in Peking weltweit für Furore gesorgt.

Porsche 918 Spyder


Der Porsche 918 Spyder soll im Porsche-Entwicklungszentrum in Weissach konstruiert und in Zuffenhausen in einer limitierten Serie gebaut werden. Der zweisitzige Hybrid-Hochleistungs-Mittelmotorsportwagen emittiert lediglich 70 g Kohlendioxid pro Kilometer bei drei Liter Kraftstoffverbrauch, wartet aber mit Fahrleistungen eines Supersportwagens auf. Er beschleunigt in 3,2 Sekunden auf Tempo 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des Porsche 918 Spyder soll bei über 320 km/h Spitze liegen.

Der offene Zweisitzer wird von einem Hochdrehzahl-V8-Motor mit mehr als 500 PS angetrieben. An der Vorder- und Hinterachse des Porsche 918 Spyder sitzen zwei Elektromotoren mit nochmals zusammen 160 kW (218 PS). Zur Übertraung der Kraft auf die Antriebsachse dient ein Siebengang-Porsche-Doppelkupplungsgetriebe, über das zudem die Kraft des Elektroantriebs an der Hinterachse eingeleitet wird. Der vordere Elektromotor treibt die Räder über eine feste Übersetzung an.

Gewonnen wird die Kraft für die Elektromotoren über eine eine fluidgekühlte Lithium-Ionen-Batterie hinter der Fahrerkabine. Bei einem Plug-in-Hybrid kann die Batterie am Stromnetz aufgeladen werden. Außerdem wird die Bewegungsenergie des Fahrzeugs beim Bremsen in elektrische Energie umgewandelt und in die Batterie eingespeist. Für Beschleunigungsvorgänge steht damit zusätzliche Energie zur Verfügung.

Der Pilot und sein Beifahrer sitzen in konturierten Schalensitzen. Als Cockpit dienen drei Rundinstrumente für Geschwindigkeit, Energiemanagement und Drehzahl. Die ansteigende Mittelkonsole des Porsche 918 Spyder verfügt über ein Touchpanel für die intuitive Bedienung der Fahrzeug-Funktionen. Fahrrelevante Bedienelemente sind dabei vor allem auf dem Dreispeichen-Multifunktions-Sportlenkrad konzentriert.

Die Kombination aus extrem niedrigen Verbrauch, supersportwagentypischen Fahrleistungen und hoher elektrischer Reichweite stellen mit dem Porsche 918 Spyder einen Meilenstein in der Porsche-Strategie zum Thema sportliche Elektromobilität dar.

Porsche 918 Spyder
Porsche 918 Spyder
Porsche 918 Spyder




Aktuelle Fahrzeugexposés