Porsche 911 GT2 RS - Stärkster Elfer aller Zeiten
Porsche 911 GT2 RS - Stärkster Elfer aller Zeiten

Porsche 911 GT2 RS – stärkster Elfer aller Zeiten

In Großbritannien, auf dem Goodwood Festival of Speed, wurde der neue Porsche 911 GT2 RS vor kurzem präsentiert. Er ist stärkster Elfer aller Zeiten. Das #FOS ist der Ort für außergewöhnliche Weltpremieren, denn dort versammeln sich Automobilfans und Sportwagenjunkies zu einem Festival der Geschwindigkeit.

Porsche 911 GT2 RS - Seitenansicht
Porsche 911 GT2 RS – Seitenansicht

Stärkster Elfer aller Zeiten

Befeuert durch einen Biturbo-Boxermotor mit 700 PS, beschleunigt der Porsche 911 GT2 RS in nur 2,8 Sekunden von 0 auf Landstraßentempo. Seine Höchstgeschwindigkeit gibt der Sportwagenbauer mit 340 km/h an. Auf der Basis des 911 Turbo S-Motors mit 580 PS, pressen größere Turbolader die zusätzlichen 120 PS aus den Brennräumen.

Beim V6-Hochleistungsaggregat sorgen Zusatzkühler für eine optimierte Frischluftzufuhr. Mittels eines abgestimmten Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes (PDK) erfolgt die Kraftübertragung ohne Zugkraftunterbrechung auf die Hinterachse. Eine spezielle Abgasanlage aus Titan wiegt ganze sieben Kilogramm weniger als beim Porsche 911 Turbo.

911 GT2 RS in der Heckansicht
Porsche 911 GT2 RS – Heckansicht

Carbon, Magnesium und Titan im Porsche 911 GT2 RS

Wer ein optionales Weissach-Paket ordert, erleichtert neben dem Portomonai seinen 911 GT2 RS nochmals um 30 Kilogramm. Viele Elemente werden durch gewichtsoptimierte Titan- und Kohlestofffaserteile ersetzt. Neben Stabilisatoren und Koppelstangen aus Carbon, reduzieren Magnesium-Räder das Gesamtgewicht und die ungefederten Massen. Sichtcarbon für das Dach und die Kofferraumabdeckung sind die optischen Erkennungszeichen des Superlightweight-Elfers.

Särkster Porsche auch im Interieur
Porsche 911 GT2 RS – Sportliches Interieur

Rotes Alcantara und schwarzes Leder dominieren das Interieur des schwäbischen Supersportwagens. Die Vollschalensitze sind aus Sichtcarbon gefertigt. Das optionale Chrono-Paket erweitert die PCM-Funktionen um die Performance-Anzeige, mit der Rundenzeiten dargestellt, gespeichert und ausgewertet werden können. Hinzu kommt eine Stoppuhr auf der Schalttafel mit analoger und digitaler Anzeige.

Porsche 911 GT2 RS - Interieur mit Weissach-Sitzen
Sichtcarbon Vollschalensitze im schnellen Elfer

Porsche 911 GT2 RS beim Goodwood Festival of Speed

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Daten:

Motor: 3,8-Liter V6-Boxermotor mit Biturbo-Aufladung
Hubraum: 3.800 cm³
Leistung: 515 kW (700 PS)
Max. Drehmoment: 750 Nm
0-100: 2,8 s
0-200: 8,3 s
Vmax: 340km/h
Zul. Gesamtgewicht: 1.830 kg
Preis: (noch) unbekannt

 

Image Credit / Bildquelle: porsche.de