GEMBALLA aus dem schwäbischen Leonberg, hat sich seit 1981 der Veredelung von Fahrzeugen der Marke Porsche verschrieben. Jetzt projektiert der Tuner einen eigenen GEMBALLA Supersportwagen. Der Automobilveredler ist für seine exklusiven und limitierten Fahrzeugumbauten weltweit bekannt. 2012 erweitert der Leonberger Tuner sein Produktportfolio auch auf die englische Sportwagenmarke McLaren.

GEMBALLA GT

Ein veredelter McLaren, der GEMBALLA GT

Neuer GEMBALLA Supersportwagen

Namen wie Mirage, MIG-U1, Avalanche und Mistrale sind zu Sportwagenikonen geworden und lassen die Herzen der Enthusiasten höher schlagen. Der eingetragene Automobilhersteller sorgte bislang mit seinen aerodynamischen Umbauten und Leistungssteigerungen auf der ganzen Welt für Aufmerksamkeit.

Exklusiver Fahrzeugmarkt
GEMBALLA Mistrale

GEMBALLA Mistrale auf Basis des Porsche Panamera

GEMBALLA Mirage GT

Der Porsche GT wird zum GEMBALLA Mirage GT

GEMBALLA Supersportwagen

Der neue Supersportwagen von GEMBALLA

Jetzt macht sich Steffen Korbach, der Eigentümer von GEMBALLA, der 2010 den finanziellen Neustart von GEMBALLA initiiert hat, in einer ersten Finanzierungsrunde auf die Suche nach Investoren. Sein Ziel ist es,  ein eigenes GEMBALLA Supersportwagenprojekt auf die Beine zu stellen.

Image Credit / Bildquelle: gemballa.com