vierzehn − 12 =

Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

11 − 5 =

Mille Miglia 2011

Für Oldtimerfans und Automobilenthusiasten ist die Mille Miglia eine Reise wert. Und wer noch das große Glück hat, als Teilnehmer live am Start mit dabeizusein, hat sicherlich das große Los gezogen. Mille Miglia, das ist eine Oldtimer-Rallye von tausend Meilen Länge, zwischen Brescia und Rom, hin und zurück. Gestartet wird die Mille Miglia 2011 am 12. Mai in der Via Venezia in Brescia. Sie dauert bis zum 15. Mai mit der Zielankunft in Rom. Der Tross der Oldtimer aus vielen Jahren Oldtimerhistorie schlängelt sich über 1.600 Kilometer durch ganz Italien. Etappenziele sind neben Bologna, Ferrara, der Gardasee, Siena und Florenz.

Außergewöhnliche Geschenke für Männer  - SPEEDFANSHOP.com
Jedes Jahr zieht die Mille Miglia Millionen Zuschauer in ihren Bann. Nach der Wiederbelebung der Oldtimerrallye im Jahre 1977 nehmen viele bekannte Rennfahrer und  Oldtimerfans an dem Rennen teil. „Es ist das Rennen aller Rennen schlechthin“,  sagt Giuliano Canè, der die Mille Miglia storica schon zum 9. Mal gewann, öfter als jeder andere Fahrer in der Vergangenheit und Gegenwart. Der Journalist und Vater des berühmten Rennfahrers Jacky Ickx, Jacques Ickx fügt hinzu: „Die Mille Miglia ist ein ganzes Leben, das in kürzester Zeit durchlebt wird. Es ist die Quintessenz des Abenteuers und ein Beitrag zur Herausforderung des Unmöglichen.“

[youtube SQmaDzAPfMM 675 450]

Nach dem Start am 12. Mai 2009 in der Via Venezia in Brescia führt die Strecke vorbei am Gardasee zum Streckenziel Bologna. Von Bologna aus bewegt sich das rollende Oldtimermseum am Freitag, den 13. Mai, aber wieder traditionell in Richtung Adria-Küste. Anschließend geht es weiter ins Landesinnere, von wo aus das Etappenziel Rom wieder über Rieti erreicht wird. Das Etappenziel wird die Engelsburg vor dem Petersplatz sein.

Google Street View von der letztjährigen Etappe am Gardasee

Visualizzazione ingrandita della mappa

Auf der dritten Etappe am 14. Mai von Rom aus zurück nach Brescia ist der Streckenverlauf in jedem Jahr fast identisch, auch wenn einige Ortsdurchfahrten variieren. Als Highlights des dritten Streckenabschnitts sind die Durchfahrten in Siena und in Florenz zu nennen. Ein paar Kilometer ausserhalb von Florenz werden die Teams am Futa und Raticosa Pass von zahlreichen Mille Miglia Fans dann schon sehnsüchtig erwartet. Von Modena aus geht es auch 2011 nicht in die Geburtsstadt von Tazio Nuvolari, Mantua, sondern in die Feinschmeckerstadt Parma. Das Ziel der Mille Miglia Brescia, wird dann von Süden angefahren.