Jaguar XF

Das britische Fachmagazin „Auto Express“ wählte den Jaguar XF zum „Auto des Jahrzehnts“. Unter vielen hunderten verschiedener Autotypen wurde der Jagaur XF zum Sieger erkoren. Über den Zeitraum von zehn Jahren nutzten über 300.000 Leser die Chance, im Dialog mit der Redaktion ihr Auto nach den Kriterien Fahrspaß, Design, Zuverlässigkeit, Händlerzufriedenheit und Praxistauglichkeit zu bewerten.

Jaguar XF


Jaguar Land Rover CEO Dr. Ralf Speth sagte zu der Auszeichnung: „Es erfüllt uns mit großer Genugtuung, dass die Jaguar Besitzer auf solch beeindruckende Weise den XF zum Auto Nummer Eins in Großbritannien gewählt haben. Das ist für jeden bei Jaguar eine große Ehre – von den Beschäftigten in Castle Bromwich, die den Wagen seit 2008 bauen, bis zu den Ingenieuren, Designern und Händlern. Ich bin sehr stolz darauf, in ihrer aller Namen diesen Preis entgegennehmen zu dürfen.“

Jaguar bietet den XF mit dem neuen und 140 kW (190 PS) starken 2,2-Liter-Dieselmotor auf dem deutschen Markt für 44.900 Euro an. Der Selbstzünder kommt ab Werk mit einer neuen Achtstufen-Automatik von ZF sowie einem spritsparenden Intelligent Stop/Start-System.

Mit CO2-Emissionen von 149 g/km und einem Verbrauch von 5,4 Litern/100 km im Normzyklus ist er das sparsamste Modell in der Jaguar Firmengeschichte. Die hohe Wirtschaftlichkeit verbindet er mit der Leistung, Dynamik und hochwertigen Verarbeitung. Die Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h und eine Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h in 8,5 Sekunden weisen ihn zugleich als adäquat motorisierten Vertreter der britischen Traditions-Marke aus.

Wie die übrigen XF-Modelle profitiert auch der neue XF 2.2 D zum Modelljahr 2012 von feinen Retuschen an der Außenhaut und am Interieur. Sie verleihen ihm einen frischen und absolut zeitgemäßen Auftritt, der am Exterieur durch einen zusätzlichen Schuss Aggressivität und sportliche Eleganz deutlich wird.

Jaguar XF
Jaguar XF
Jaguar XF




Aktuelle Fahrzeugexposés