Geschichte des Cavallino Rampante
Geschichte des Cavallino Rampante

Ferrari Geschichte des Cavallino Rampante


Cavallino Rampante – Ferrari Emblem mit dem sich aufbäumenden Pferd

Wie der italienische Sportwagenbauer Ferrari aus Maranello zu seinem markanten Markenzeichen, dem “Cavallino Rampante” kam, erzählt dieses Video. Das aufbäumende Pferd auf gelbem Grund und der Signatur S F für “Scuderia Ferrari” war ursprünglich das Symbol von Baron Francesco Baracca, einem Fliegerass der italienischen Luftwaffe im Ersten Weltkrieg.

Die Geschichte des Cavallino Rampante ist eine sehr spannende.

Geschichte des Cavallino Rampante

Dies ist jedoch nur eine der Theorien, wie Ferrari zu seinem Symbol kam. Auch der gelbe Hintergrund des Logos, zum einen die Farbe der Provinz Modena aus der Enzo Ferrari kam, zum anderen die Farbe seiner Lieblingsblume der Sonnenblume ist nicht genau geklärt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber nicht nur Ferrari nutzt das Cavallino Rampante, das aufbäumende Pferd für sich. Auch Ducati nutzte es für seine Motorräder. Der Vater des für Ducati arbeitende Motorradkonstrukteurs Fabio Taglioni, war mit Baron Baracca befreundet. Irgendwann verschwand dann das Pferd bei Ducati wieder.

Heute ist das Cavallino Rampante ein eingetragenes Warenzeichen und ein weltweit bekanntes und unverwechselbares Symbol für die Marke Ferrari.

Image Credit / Bildquelle: ferrari.com, youtube.com