Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc
Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc

Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc – So entstand der KPM-Bugatti

Bugatti hat ein neues Video ins Netz gestellt, welches zeigt, wie der Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc entstanden ist. In Zusammenarbeit mit KPM, der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin hat man diesen extrem hochwertig verarbeiteten und einzigartigen Bugatti aufgebaut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc

Besitzer des Grand Sport L’Or Blanc soll ein saudischer Kunde sein, der dieses edle Prachtstück seiner Sammlung zugeführt hat. Der Name L’Or Blanc bedeutet “weißes Gold”. Dies soll auf das Porzellan hinweisen, welches im Interieur wie am Exterieur dieses seltenen Supersportwagens zum Einsatz kam.

Inspiriert hat die Designer bei der Umsetzung der Stelvio Pass in den Alpen. Mit speziellem japanischem Klebeband wurden auch die Linien per Hand auf die Karosserie des Bugatti L’Or Blanc aufgebracht.

Das Einzelstück, bei dem alleine die Aufbringung der Linien drei Wochen Zeit in Anspruch nahm, kostete rund 1,65 Millionen Euro.