sechs + 6 =

Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

3 × fünf =

Sportwagen-Charity auf dem Spreewaldring

Heute wollen wir von FINESTAUTOMOTIVE.com die Werbetrommel für eine Sportwagen-Charity am 28. August diesen Jahres auf den Spreewaldring rühren. Denn dann findet unter dem Motto: „Mitmachen. Mitfahren. Mitbewegen“ von 10 bis 17 Uhr ein exklusives Sportwagen-Event zu Gunsten der NCL-Stiftung statt.

Außergewöhnliche Geschenke für Männer  - SPEEDFANSHOP.com
Die Besitzer von mindestens 50 Luxusautomobilen und Sportwagen wie Koenigsegg CCXR, Dodge Viper SR/T 10, Lamborghini Murcielago, Alfa Romeo 8 C Compettizione und vielen mehr, haben bereits ihr Kommen angesagt. Eine „Taxifahrt“ über die 2,7 km lange Rennstrecke südlich von Berlin, kostet Besucher der öffentlichen Veranstaltung je nach Fahrzeugkategorie zwischen 10 und 50 Euro. Die Teilnahme für Sportwagenfahrer ist kostenfrei. Zu finden ist der Spreewaldring am Waldhaus 2, in 15910 Schönwald.


Größere Kartenansicht

Mit einer Tombola, die mit hochwertigen Preisen wird die Sportwagen-Charity am Spreewaldring abgerundet. Die Einnahmen aus Tombola und „Taxifahrten“ kommen zu 100 % der NCL-Stiftung zu Gute, die sich für die Erforschung der tödlichen und seltenen Kinderkrankheit NCL (Neuronale Ceroid Lipofuszinose) einsetzt.

2002 rief Dr. Frank Husemann die National Contest for Life-Stiftung ins Leben, weil sein Sohn an der juvenilen Form von NCL erkrankte. Das Gehirn der betroffenen Kinder bildet sich aufgrund eines Gendefektes sukzessiv zurück. Nach und nach verlieren sie bereits erworbene Fähigkeiten, wie Sprechen, Laufen und Sehen. Hinzu kommen epileptische Anfälle. Der Lebenskampf wird im Alter von etwa 25 Jahren verloren. Der Krankheitsverlauf ist weder zu verzögern noch zu stoppen. Leider besteht aufgrund der Seltenheit dieser Kinderkrankheit für die Pharmaindustrie kein Interesse an der Forschung auf diesem Gebiet. Nur durch viel privates Engagement kann den Kindern geholfen werden.

Sportwagen-Charity auf dem Spreewaldring

Deshalb ruft der Organisator der Sportwagen-Charity, Kay Andresen, zur regen Teilnahme an diesem Event auf. Je mehr Sportwagen-Besitzer mithelfen und für den guten Zweck Mitfahrten auf ihren Co-Pilotensitzen anbieten, umso eher kann Betroffenen geholfen werden. Es sind auch alle historischen Fahrzeuge, welche die Bedingungen einer H- oder 07er Zulassung erfüllen, für die Sportwagen-Charity startberechtigt.

Kay Andresen und die NCL-Stiftung nehmen noch bis zum 20. August 2011 auch Ihre Anmeldung auf www.sportwagenfestivals.de entgegen. Alle Sportwagenfans sind dabei recht herzlich willkommen und auch FINESTAUTOMOTIVE.com hofft auf eine große Teilnehmerzahl.