vierzehn − 7 =

Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

dreizehn + vier =

Luxuslimousine Maybach 62 Zeppelin

Der Maybach Zeppelin markiert die Spitze der edelsten Highend-Luxuslimousinen. Er ist der ehrenwürdige Nachfolger des legendären Maybach Zeppelin, der in den 30er Jahren als das Automobil für ein anspruchsvolle Klientel galt. Wie einst baut Maybach auch heute den Maybach Zeppelin für Fahrer, die selbst in der Klasse der Luxusautomobile noch das Außergewöhnliche suchen. Erlesene Eleganz, innovative Ideen und ausreichende Leistungsreserven zeichnen die Sondermodelle Maybach 57 Zeppelin und Maybach 62 Zeppelin aus.

Außergewöhnliche Geschenke für Männer  - SPEEDFANSHOP.com
Maybach 57 Zeppelin und Maybach 62 Zeppelin


Die technische Basis für das neue Spitzenmodell liefern der Maybach 57 S und die Maybach Langversion 62 S. Im Motorraum arbeitet bei beiden der 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 471 kW/ 640 PS und einem maximalen Drehmoment von 1000 Newtonmetern.

Äußerlich erkennbar ist das Flaggschiff der Luxusmarke Maybach an einer zweifarbigen Sonderlackierung. Die Schulterlinie in Rocky Mountains Hellbraun, die bis in den Scheinwerferhintergrund durchlackiert ist, schafft einen stilvollen Kontrast zum Karosserie in Taiga Schwarz. Dunkelrote Heckleuchten und ein vertikaler Steg in der Endrohrblende setzen im Heck optische Akzente. Die neu designten Felgen im 20-Zoll-Format des Maybach Zeppelin in Chrome Shadow vervollständigen den edlen Eindruck. Sie wurden im Grundton schwarz lackiert. In einem aufwändigen Lackierprozess wurde anschließend die silberne Farbe appliziert, so dass von außen nach innen der Dunkelgrad zunimmt.

Der Maybach Zeppelin ist ein Automobil für Connaisseure. Dies wird auf den ersten Blick in den exkusiven Innenraum deutlich. Die hochwertige Lederausstattung in California Beige kontrastiert hervorragend mit dem exklusiven, tiefschwarzen Leder Stromboli Schwarz, das die Schulterlinie auch innen betont. Gleichzeitig harmoniert das glänzende Tiefschwarz des Leders mit den Klavierlack-Oberflächen der Zierteile. Die Mittelkonsole vorn und die auf Wunsch für den Maybach Zeppelin 62 erhältliche Trennwand sowie die mitgelieferten silbernen Sektkelche tragen den Namenszug „MAYBACH ZEPPELIN“, die Einstiegsschienen und der Schlüsselanhänger sind mit der Gravur „ZEPPELIN“ versehen.

Ein besonders ausgefallenes Ausstattungsdetail ist eine qualitativ äußerst hochwertige, innovative Flakon-Beduftungsanlage. Auf Tastendruck erzeugt sie im Innenraum des Maybach Zeppelin dank einer raffinierten Technik und hochwertiger, auch individuell auswählbarer Parfüms ein einzigartiges Dufterlebnis. Kernstück ist eine von innen beleuchtbare Acrylglaskugel auf der Fond-Mittelkonsole, die der Maybach Zeppelin-Eigner mit einem Flakon mit seinem Wunschparfüm bestücken kann. Eine pneumatische Dosierpumpe schickt einen sanften Luftstrom in die Acrylglaskugel und fächelt Parfümmoleküle aus dem Flakon in den Innenraum.

Mitgeliefert werden zwei exklusive Düfte, die eine bekannte Parfümeurin der Firma Givaudan speziell für Maybach entwickelt hat: einer leicht und erfrischend, einer holziger und etwas schwerer. Besitzer eines Maybach Zeppelin können auch andere Parfüms verwenden oder ein eigenes Parfüm kreieren lassen. Die Duftbehälter sind leicht auswechselbar. Insgesamt drei wertvolle, mundgeblasene Flakons eines bekannten Künstlers gehören zum Lieferumfang.

In der Variante Maybach 57 Zeppelin kostet die edle Luxuslimousine 406.000 Euro. Der Maybach 62 Zeppelin 473.200 Euro. Die exklusiv dem Zeppelin vorbehaltene Beduftungsanlage ist für 3.950 Euro zu haben. Der Maybach Zeppelin ist auf 100 Exemplare limitiert.

Maybach 57 Zeppelin und Maybach 62 Zeppelin
Maybach 57 Zeppelin und Maybach 62 Zeppelin
Maybach 57 Zeppelin und Maybach 62 Zeppelin
Maybach 57 Zeppelin und Maybach 62 Zeppelin
Maybach 57 Zeppelin und Maybach 62 Zeppelin
Maybach 57 Zeppelin und Maybach 62 Zeppelin