Eine ganz besondere Mischung – nämlich von allem nur das Beste – lässt sich Partylöwe Michael Ammer jetzt in Sylt einfallen. Nämlich ein Luxus-Auto-Treffen auf Sylt in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2012. Als Spezialeinlage dient dabei die sogenannte „Modelnacht“ von Ammer.

Party-Wochenende auf Sylt

Daraus ergibt sich ein ganz spezielles Treffen, dessen Besucher jene Exklusivität geboten wird, die sie auch selber mit einbringen: Einerseits bringt jeder Gast zur Präsentation vom Feinsten, was auf vier Rädern geboten werden kann, mit ein und nimmt im Gegenzug teil an visuellem Genuss weiblicher Schönheit und Fashion aus ebenfalls gehobener Klasse – aufbereitet von führenden Namen aus der Model-Szene.

Legendäre Sylt-Party im „Pony-Club“

Abends finden Gespräche zum Thema Benzin und Foto-Termine im „Pony“ statt. Seit den 60ern veranstaltet man dort Feierlichkeiten, die als legendär und mitunter als exzessiv gelten. Erstmals war es der Playboy Gunter Sachs, der mit anderen Insidern das Lokal und damit die nördlichste unserer Inseln zur Szene für Reiche und Schöne erkor und bis heute anhaltend verfestigte. Weltweit bekannte Namen statteten das „Pony“ ihren Status aus und seither gilt es als Avantgarde der gehobenen Partygesellschaft.


Größere Kartenansicht

Luxus auf vier Rädern und auf zwei Beinen

Das exklusive Auto-Treffen Sylt rundet eine Fashion-Show ab, in welcher die Topmodels von Antonio Montani und Matthias Ophoff ihr Bestes geben werden. Die Zuschauer setzen sich aus der Créme de la Créme der Luxuswagen-Besitzer zusammen – und das zwei Tage lang. Dabei ist es ohne Belang, ob es sich bei ihren Repräsentanten um Sportautos, Oldtimer, Cóupes, Cabrios oder sonstigen Luxuskarosserien handelt – Hauptsache, sie sind auf ihre Weise besonders. Für den Samstag ist eine gemeinsame Ausfahrt auf der Insel geplant, welche zugleich Ausdruck einer ganz speziellen Sammlung aus luxuriösen Fahrzeugen darstellen wird.

Das Zusammentreffen wird von auserwählten Fotografen bildtechnisch begleitet und auf adäquate Art und Weise bildnerisch verewigt – als eine ebenso besondere Erinnerung, wie sie diesem Event gerecht wird. Teilnahmegebühren werden nicht eigehoben. Zum Mitmachen ist lediglich eine Tischreservierung im Pony Club Kampen notwendig.