In Zusammenarbeit mit zwei Laboratorien des Massachusetts Institute of Technology unternimmt Automobili Lamborghini die ersten Schritte in Richtung eines möglichen elektrischen Lamborghini Supersportwagens.
Ein neues Designkonzept für Supersportwagenliebhaber präsentiert Lamborghini mit dem „Lamborghini Terzo Millennio“. Ziel des Projekts, welches in Zusammenarbeit mit dem MIT entstand, ist die Vorbereitung von Lamborghini auf den Supersportwagen der Zukunft.

Lamborghini Terzo Millennio

Lamborghini Terzo Millennio – Heckansicht

Wegweisende Energiespeichersysteme

Mit dem Terzo Millennio will Lamborghini u.a. den Ansatz der Energiespeicherung revolutionieren. Man möchte für den Lamborghini Terzo Millennio weg von konventionellen Akkumulatoren, hin zu sog. Supercaps, also Superkondensatoren. Der nächste logische Schritt ist die Entwicklung eines Energiespeichersystems, das eine hohe Spitzenleistung abgeben und kinetische Energie rückgewinnen kann.

Lamborghini Terzo Millennio

Lamborghini Terzo Millennio – Frontansicht

Innovative neue Werkstoffe

Zur Unterstützung dieser Revolution bei Energiespeichersystemen müssen sich auch die Werkstoffe und ihre Funktionen ändern. Die Karosserie des Terzo Millennio soll einmal aufladbare Nanopartikel enthalten. Diese sollen wir ein Akkumulator wirken und die gesamte Fahrzeugkarosserie als Speichersystem nutzen.

Zukünftiges Lamborghini-Design

Der Terzo Millennio ist eine vom Lamborghini Centro Stile gestaltete Vision, die zukünftige Designelemente vorwegnimmt. Sie berücksichtigt radikale Veränderungen bei der Technologie und gibt Ausblick auf zukünftiges Lamborghini Design. Ein ausdrucksvolles Beispiel ist die Weiterentwicklung der für Lamborghini typischen Y-Form bei den Front- und Heckleuchten.

Lamborghini Terzo Millennio

Lamborghini Terzo Millennio – Seitenansicht

Grundlegend für ein zukünftiges Hypercar von Lamborghini sind das besondere Lamborghini Fahrgefühl und höchster Fahrgenuss. Die Reaktionsfähigkeit der Elektromotoren, die Allradantrieb-Drehmomentregelung und die dynamische Karosseriekontrolle verstärken das Fahrerlebnis und sind zukunftsweisend. Die konsequente Aerodynamik und das innovative Leichtbaukonzept führen bei der Längs- und Querdynamik zu neuen Spitzenleistungen, die in dieser Kombination bis heute bei Elektrofahrzeugen unbekannt sind.

Das virtuelle Cockpit des Terzo Millennio bietet aber mehr als reines Fahren auf den Autobahnen der Zukunft: Mittels Fahrsimulator führt ein virtueller Experte den Fahrer über eine Rennstrecke wie diejenige in Imola, bevor er selbst übernimmt, um sich in seinem Fahrzeug als Formel-1-Pilot zu erleben, während er dem Ghost Car folgt.

Bildquelle: Lamborghini.com